Schrottpresse
Feature
9
25.05.2021

Megadeth werfen Bassisten Dave Ellefson wegen Online-Affäre aus Band

Die US-Metallband Megadeth hat sich von ihrem Bassisten und Mitgründer Dave Ellefson getrennt. Zwei Wochen nach bekanntwerden einer Online-Affäre zwischen Dave und einer jungen Dame kam der Rauswurf. 

Anfang Mai wurden intime Video- und Textnachrichten zwischen Dave Ellefson und einer jungen Frau im Internet veröffentlicht. Sofort gab es etliche Medienberichte und Spekulationen, dass der Bassist einen minderjährigen Fan verführen wollte. Auch unter dem Gesichtspunkt, dass Dave seit 27 Jahren mit seiner Frau Julie verheiratet ist und zwei Kinder hat, gab es viel Kritik. Ellefson und die beteiligte Frau haben zu den Vorwürfen dann Anfang Mai Stellung genommen. 

Demnach wurden die privaten Nachrichten mit "böser Absicht von einem dritten Beteiligten veröffentlicht", sagte Dave auf seiner Instagram Seite. Auch wenn es ihm sehr peinlich sei, waren es laut ihm "private Interaktionen von Erwachsenen, die aus dem Zusammenhang gerissen und manipuliert wurden, um maximalen Schaden anzurichten". Zudem hat Ellefson einen Screenshot von einem Social Media Post der involvierten Frau gepostet. Darin bestätigt die Frau, dass sämtliche Interaktionen einvernehmlich waren, sie nicht minderjährig sei und sie selber die Initiatorin des Online-Flirts war. Hier gibt es das Statement der Frau zum Nachlesen:

Rausschmiss wegen Untreue?

Der Rausschmiss kommt für viele Fans dann doch überraschend. Vor allem da die Band nach den Statements der beiden Involvierten von einer Vorverurteilung abgesehen hat und die Situation weiter beobachten wollte. Zwar ist es verständlich dass die Bandmitglieder und Fans die Aktion nicht gutgeheißen haben. Letztlich scheint es jedoch nur eine private Online-Affäre zwischen zwei erwachsenen Menschen gewesen zu sein, die normalerweise im privaten Kreise - zwischen Ellefson und seiner Gattin - geklärt werden sollte. Daher wird in einigen Medien und unter Fans spekuliert, dass der Rauswurf etwas mit dem christlichen Glauben von Gitarrist und Sänger Dave Mustaine zu tun haben könnte. Dieser sieht sich als wiedergeborenen Christen, für den Ehebruch nicht tolerierbar ist.

Auf Facebook befinden die meisten Kommentatoren den Rausschmiss als übertrieben. Demnach war es zwar ein Fehler von Dave, allerdings habe die Aktion "nichts mit seiner Karriere als Musiker zu tun und sollte demnach privat geklärt werden." In weiteren Kommentaren wird hervorgehoben, dass Ellefson "kein Verbrechen begangen habe, da die Online-Geschichte einvernehmlich war."  

In einer öffentlichen Erklärung auf den Social Media Kanälen der Band wurde die Trennung bekannt: "Wir informieren unsere Fans, dass David Ellefson nicht mehr mit der Band spielt ... Während wir nicht jedes Detail von dem kennen, was passiert ist, sind die Umstände genug, dass in einem ohnehin angespannten Verhältnis die gemeinsame Arbeit unmöglich geworden ist." Unterschrieben wurde das Statement von Dave Mustaine. 

Ellefson und Mustaine hatten Megadeth im Jahr gemeinsam 1983 gegründet. 

Verwandte Artikel

User Kommentare