News
8
06.10.2021

JBL EON ONE MK2: Neue Säulen-PA mit Akku-Power

Wiederaufladbare Säulen-PA mit integriertem Mischpult und DSP

Von JBL kommt mit der EON ONE MK2 eine neue Säulen-PA, die durch ihre Klangeigenschaften, austauschbare Akkus, einen digitalen 5-Kanal-Mixer sowie dbx- und Lexicon-DSP, Bluetooth-Funktionen und einer umfassenden App-Steuerung die Messlatte für mobile Säulensysteme höher legen will.

Das System möchte sich für eine Vielzahl von Anwendungen, beispielsweise für Straßenmusiker und Singer/Songwriter, die einen professionellen Sound ohne Netzstrom benötigen, ebenso für Pädagogen und Gastronomen, die Wert auf eine schnelle Einrichtung und einfache Bedienung legen, bis hin zu Kirchengemeinden und Verleihfirmen empfehlen, die tragbare Lösungen für Innen- und Außenanwendungen benötigen.

Ausgestattet mit einem 1500 Watt (Peak) Verstärker sowie einem C-förmigen Hochton-Array, bestehend aus acht 2-Zoll-Tweetern und einem zusätzlichen 10-Zoll-Tieftöner, der bis 37 Hz hinunter reicht, liefert das JBL EON ONE MK2 eine maximale Leistung von 123 dB (119 dB im Akkubetrieb). Das breite Abstrahlverhalten von 140°H x 30°V sorgt für einen raumfüllenden Klang.

Die Ein- und Ausgänge des 5-Kanal-Mixers, der mit einer dreibandigen EQ-Sektion bestückt ist, umfassen drei Neutrik XLR Combo-Buchsen, einen Hi-Z-Eingang und einen 3,5-mm-Aux-Input, dazu gesellt sich ein Klinken-Passthrough mit unabhängiger Lautstärkeregelung und Delay für die Systemerweiterung.

Zwei Kanäle mit 48-V-Phantomspeisung erweitern die Anschlussmöglichkeiten für Mikrofone. Außerdem sind noch zwei USB-Anschlüsse vorhanden, die das Aufladen von Geräten wie Smartphone und Tablet ermöglichen.

Dabei ist die JBL EON ONE MK2 mit ihrer umfassenden Palette an professionellen Lexicon und dbx Effekten und Presets auf Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Ein vollfarbiges EasyNav-LCD ermöglicht den Zugriff auf alle Steuerungsparameter.

JBL setzt bei der EON ONE MK2 auf ein strapazierfähiges, leichtes Polypropylen-Gehäuse mit Stahlgrill. Die PA-Komponenten werden im Tieftongehäuse aufbewahrt. Ein ergonomisch optimierter Tragegriff minimiert die Belastung der Handgelenke und das Gewicht fällt mit 19,3 kg moderat aus, sodass sich die PA mit einer Hand leicht transportieren lässt.

Bluetooth-Audiostreaming, sechs Stunden Akkubetrieb der leicht austauschbaren Batterie (integriert in einem Säulenabstandshalter) und die JBL-App runden das universell einsetzbare All-in-One-Systems ab.

Apropos App: Die EON ONE MK2 kann über die universelle JBL Pro Connect App gesteuert werden, die den Fernzugriff auf alle Funktionen und Voreinstellungen direkt vom Smartphone oder Tablet aus ermöglicht. Die ActiveSync-Technologie von JBL stellt sicher, dass die App und das LCD-System immer perfekt synchronisiert sind.

Preis

Die JBL EON ONE MK2 kostet 1499,- Euro (hier könnt ihr sie bei auf thomann.de vorbestellen)

Weitere Informationen auf der Hersteller-Website.

VIDEO

VIDEO

Verwandte Artikel

User Kommentare