Gitarre Hersteller_HarleyBenton
Test
1
14.03.2018

Fazit
(4 / 5)

Der Harley Benton Acoustic Preamp in Pedalform der Hausmarke des Musikhauses Thomann bietet mit seinen zahlreichen Anschlüssen die Möglichkeit, als Effektpedal vor einem Amp, als DI-Box im Livebetrieb oder aber auch als Übungstool für unterwegs eingesetzt zu werden. Dabei macht der EQ des Preamps einen überzeugenden Job und ist in der Lage, das gut klingende Ausgabesignal musikalisch abzurunden. Wenn gewünscht, kann mit der Shape-Funktion zudem auch stärker ins Geschehen eingegriffen werden.

Sehr gut hat mir auch der Hall gefallen, der mit seiner zusätzlichen Modulation in der Lage ist, für sehr atmosphärische Sounds zu sorgen. Der einzige wirkliche Kritikpunkt gilt dem Chorus-Effekt, der klanglich im Gegensatz zum Rest abfällt. Aber gemessen am recht günstigen Preis bekommt man hier alles in allem eine recht gute Allround-Lösung geboten.

  • Pro
  • robuste und saubere Verarbeitung
  • viele Anschlussmöglichkeiten
  • guter Wirkungsgrad des EQs
  • atmosphärischer Reverb-Effekt
  • Contra
  • Klang des Chorus-Effekts
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Harley Benton
  • Modell: Acoustic Preamp
  • Effekt-Typ: Preamp/DI-Box mit zwei Effekten für akustische Gitarre
  • Herstellungsland: China
  • Anschlüsse: Mono Input, Mono Output, DI Out, Tuner, Phones, Line In,
  • Netzteil
  • Regler: Gain, Treble, Bass, Volume, Chorus Depth, Chorus Speed,
  • Reverb, Dwell
  • Schalter: Chorus, Reverb, DI Ground Lift, Shape, Phase
  • Stromversorgung: 9V DC
  • Batteriebetrieb: 9V-Blockbatterie
  • Stromverbrauch: 110 mA
  • Abmessungen: 128 x 93 x 58 mm
  • Gewicht: 435 g
  • Ladenpreis: 89,00 (März 2018)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare