Gitarre Hersteller_G&L
Test
1
06.07.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Die G&L Fullerton Deluxe Comanche entpuppt sich im Test als hervorragend verarbeitete E-Gitarre, die sich erstklassig bespielen lässt. Klanglich haben wir es mit einer modernen und flexiblen Stratvariante mit brummfreien Pickups und erweiterten Schaltungsmöglichkeiten zu tun. Auch wenn die Tonabnehmer vielleicht nichts für Strat-Puristen sind, schlägt sich die klangliche Ausrichtung dieses Konzepts bei verzerrten Spielweisen absolut positiv nieder.

  • Pro
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr gute Werkeinstellung
  • tolle Bespielbarkeit
  • zusätzliche Schaltungsmöglichkeiten
  • geringe Nebengeräusche
  • vielseitig einsetzbar
  • Contra
  • Stimmstabilität des Tremolos bei stärkerem Einsatz
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: G&L Guitars
  • Modell: Fullerton Deluxe Comanche
  • Typ: E-Gitarre
  • Herkunftsland: USA
  • Body: Solidbody
  • Finish: Tobacco Sunburst - Old School
  • Korpus: Swamp Ash (Sumpfesche)
  • Hals: Hard Rock Maple (Ahorn)
  • Griffbrett: Hard Rock Maple (Ahorn)
  • Halsfinish: Gloss Vintage Tint
  • Halsprofil: C
  • Bünde: 22 Medium Jumbo Bünde
  • Sattelmaterial: Knochen
  • Mensur: 25 1/2“ (648 mm)
  • Tonabnehmer: 3 Leo Fender-designed G&L MFD Z-Coil hum-cancelling
  • Schaltung: 5-Positionen Wahlschalter und Mini Switch für zwei weitere Pickup-Kombinationen
  • Mechaniken: hauseigene Mechaniken, 12:1, geschlossen
  • Bridge: G&L Dual-Fulcrum Vibrato
  • Gewicht: 3,6 kg
  • Zubehör: Inkl. Koffer
  • Ladenpreis: 1.849,00 Euro (Juli 2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare