Gitarre Hersteller_Fishman
Test
1
06.01.2019

Fazit
(4 / 5)

Das Fishman AFX Tone DEQ Pedal punktet mit einem vergleichsweise geringen Gewicht und einer äußerst benutzerfreundlichen Bedienung. Auch in Sachen Klang können der Preamp und die beiden Effektsektionen des Geräts überzeugen. Die All-in-one-Lösung für den Bühnenalltag eines Akustikgitarristen stellt dieses Produkt in meinen Augen aber nicht dar, da man auf ein paar typische Features verzichten muss. Wer mit den im Test genannten Einschränkungen leben kann, bekommt mit dem ToneDEQ ein gut klingendes und absolut live-taugliches Pedal.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • kompakt und leicht
  • einfache und übersichtliche Bedienung
  • Klangqualität des Preamps und der Effekte
  • Boost-Option
  • Contra
  • kein Tuner
  • Delay ohne Tap-Tempo
  • Abstimmung des Kompressors
  • kein Notch-Filter
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fishman
  • Modell: ToneDEQ Preamp EQ
  • Typ: DI-Preamp mit EQ, Kompressor, Boost und dualer Multieffekt-Sektion
  • Anschlüsse: Instrumenteneingang 6,3 mm Klinke, Verstärkerausgang 6,3 mm Klin-ke,
  • symmetrischer DI-Out mit Pre/Post-Option und Ground-Lift, Netzteil
  • Regler/Schalter: 4-Band Klangreglung mit Low-Cut-Option, Kompressor, Volume,
  • Boost (von +3 dB bis +9dB), Effects 1 Select, Effects 2 Select, Time, Level, Rate,
  • Level, Phase Invert, Boost-Fußschalter, Chorus-Fußschalter, Reverb/Delay-Fußschalter
  • Stromversorgung: 9V Netzteil (optional), 9V-Batterie (12 Stunden Laufzeit)
  • Abmessungen: 142 x 241 x 55 mm
  • Gewicht: 834 g (ohne Batterie)
  • Ladenpreis: 269 Euro (Januar 2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare