Bass Hersteller_Fender
Test
7
09.12.2011

FAZIT
(4.5 / 5)

Der ‘70s Jazz Bass Classic aus Mexiko ist von besserer Qualität, als sein Preis dies vermuten ließe, so dass der Unterschied zu einem in Amerika gefertigten Fender eher marginal sein dürfte. Auch die Vintage-Tonabnehmer haben mich überzeugt. Sie lösen vielleicht nicht so detailgetreu und fein auf wie einige Replacement-Singlecoils, produzieren aber einen warmen, runden und ausgewogenen Ton, der hervorragend zur Vintage-Ausrichtung des Instruments passt. Der ‘70s Jazz Bass aus der Classic-Serie ist wirklich ein rundum gelungener Allround-Bass zu einem sehr attraktiven Preis. Absolute Empfehlung für Jazz Bass-Freaks!

  • Pro
  • Verarbeitung
  • Optik
  • Soundqualität
  • Preis / Leistung
  • Contra
  • etwas Kopflastig
  • ordentliches Gewicht

TECHNISCHE DATEN

Hersteller: Fender

Modell: ‘70s Jazz Bass Classic

Land: Mexico

Mensur:34“

Hals: einteilig Ahorn, Skunk Stripe, Binding, Palisander Griffbrett, Blockinlays, 20 vintage Bünde

Korpus: Erle, Lackierung 3 Tone Sunburst, Pickguard schwarz

Tonabnehmer: 2 x Vintage Singlecoil Alnico

Regler: Volume/Volume/Blend

Hardware: Fender Winkelbrücke, offene Vintage-Mechaniken, Saitenniederhalter, Gurtpins

Preis 1010,31 Euro (UVP)

4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare