Gitarre Hersteller_Earth_Quaker_Devices
Test
1
28.05.2019

Earth Quaker Devices Dispatch Master V3 Test

Reverb- und Delay-Pedal

Raum-Kombi

Der Earth Quaker Devices Dispatch Master V3 präsentiert Reverb und Delay in einem Effektpedal und wird vom Hersteller nun schon in der dritten Auflage angeboten. Beide Effekte lassen sich dabei separat steuern und können sowohl gemeinsam als auch getrennt genutzt werden.

An Bord ist außerdem die sogenannte Flexi-Switch Technologie, über die der Effekt mit gehaltenem Fußschalter auch nur für einzelne Noten eingeblendet werden kann. Klingt interessant! Wir haben uns das Dispatch-Master-Pedal für euch genauer angeschaut.

Details

Wie von den Tüftlern aus Akron, Ohio, gewohnt, kommt unser Testkandidat in einem Stoffbeutel. Mit den Maßen von 120 x 63 x 57 mm präsentiert sich das sauber verarbeite Pedal ungefähr in Standardgröße. Der Dispatch Master arbeitet mit einer Stromaufnahme von 78 mA und kann ausschließlich mit einem 9V-Netzteil betrieben werden, das allerdings nicht zum Lieferumfang gehört. Alle Anschlüsse befinden sich an der Stirnseite. Die Relais-basierte True-Bypass-Schaltung beinhaltet die vom Hersteller betitelte Flexi-Switch-Technologie. Drückt man den Fußschalter kurz, wird das Pedal aktiviert oder deaktiviert. Bei längerem Halten des Fußschalters wird der Effekt sofort nach dem Loslassen wieder deaktiviert. So kann die räumliche Note des Pedals also auch einfach für einzelne Noten mit nur einem Fußbefehl eingeblendet werden. Vier Potis kümmern sich um das Mischverhältnis (Mix), den Reverb-Anteil (Reverb), um das Tempo (Time) und die Anzahl der Wiederholungen des Delays (Repeats).

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare