Software Hersteller_Dynaudio
Test
2
28.11.2019

Fazit
(5 / 5)

Der Dynaudio Core Sub ist ein fantastischer Subwoofer mit jeder Menge Power, Kontrolle und Knackigkeit, die es schwer machen auch nur ansatzweise echte Kritik zu üben. Er unterstützt das Core-Portfolio mehr als gut, ist besonders für Multi-Speaker-Environments geeignet, kann aber auch Stereosetups wunderbar ergänzen – in den meisten Fällen wäre das aber meist eher Overkill. Aber was ist bekanntlich besser als Hubraum? Eben, noch mehr Hubraum, da ändert auch Greta nichts dran. Im Gegenteil: Mit dem Teil kann man CO2-neutral zu Hause bleiben – denn Kino und Club sind nun dort. Der Preis ist angemessen und im Vergleich zu Genelec, vom fehlenden analogen Bassmanagement einmal abgesehen, sogar ein Schnäppchen. 5 Sterne.

  • Pro

  • geschlossenes Gehäuse

  • vier 9-Zoll-Woofer

  • 1000 Watt Class D
  • 
Raumkorrektur
  • Contra

  • kein Contra
  • Features

  • Aktiver Subwoofer

  • vier 9-Zoll-Woofer mit 2 x 500W-Class-D-Amping
  • Frequenzbereich: 15–200 Hz (±3 dB)

  • analoger Lineeingang (XLR) und digitaler AES3 (XLR)
  • 
24 Bit/192 kHz
  • Maximalpegel: 120 dB

  • Abmessungen: 39,0 x 51,4 x 36,5 cm (B x H x T)

  • Gewicht: 48 kg

  • Preis

  • € 3529,– (Straßenpreis am 28.11.2019)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Dynaudio Core Sub

Verwandte Artikel

User Kommentare