Schrottpresse
Feature
9
14.07.2020

Die Hip-Hop Hochburgen Deutschlands - Interaktive Karte

Welche Stadt hat die erfolgreichsten Rapper, welche Stadt die meisten?

In den 80ern kam HipHop nach Deutschland und entwickelte eine neue Subkultur. Mit Graffiti, Rap und DJing konnten viele Leute begeistert werden. Das Interesse an der Musik und der dazugehörigen Kultur hat sich seitdem sogar erhöht. Mittlerweile gilt HipHop zu den beliebtesten Musikgenres Deutschlands. DefShop hat eine interaktive Karte gebildet, welche die angesagtesten HipHop Hochburgen Deutschlands mitsamt den wichtigsten Künstler zeigt. Außerdem könnt ihr im Quiz testen, ob ihr "Whack" drauf oder doch der "Boss" seid. 

Die HipHop Hochburgen Deutschlands

Die interaktive HipHop-Map ist eine nützliche Hilfe für alle, die sich für HipHop in Deutschland interessieren. Sie informiert über die angesagtesten HipHop-Hochburgen in Deutschland und die wichtigsten Künstler an den jeweiligen Standorten. Die interaktive Karte wurde auf der Grundlage eines Rankings erstellt, das Angaben über die Städte mit den meisten erfolgreichen Künstlern liefert. Berlin ist klarer Gewinner und belegt den ersten Platz. Die Karte zeigt 86 Städte und deren Künstler.

Auf der Karte sind die Hochburgen des Deutschrap eingezeichnet. Zu jeder Stadt sind Informationen über die wichtigsten Künstler und deren Chart-Platzierungen abrufbar. Ihr erfahrt auf den ersten Blick, wie viele Künstler es in den jeweiligen Städten gibt, wie sie im Schnitt in den Charts platziert sind und wer unter den Künstlern in der jeweiligen Stadt die Nummer eins ist.

Ein genauer Blick auf die Karte zeigt ein deutliches West-Ost-Gefälle. Es gibt in Deutschlands Westen wesentlich mehr Rapper und daher auch mehr HipHop-Hochburgen. Der Ruhrpott hat die Nase vorn, wenn es um Nordrhein-Westfalen geht. Zwischen Gütersloh und Düsseldorf befinden sich die meisten Städte mit deutschen HipHop-Größen. Im östlichen Teil von Deutschland gibt es deutlich weniger bedeutende HipHop-Künstler und entsprechend weniger HipHop-Hochburgen.

Berlin on top

Die Städte erzielten im Ranking eine bis fünf Schallplatten. Berlin ist mit 4,5 Schallplatten und 54 Künstlern Sieger. Dies ist für die Techno-Hauptstadt nicht selbstverständlich. Lange Zeit war Hamburg, allen voran mit Beginner, Samy Deluxe und Jan Delay an erster Stelle. Erst in den 2000er Jahren konnte Berlin aufholen, was unter anderem an den großen Erfolgen von Sido und Bushido lag. Aktuell an zweiter Stelle liegt Hamburg, ebenfalls mit 4,5 Schallplatten. Danach gibt es durchaus ein Gefälle, was die Anzahl der Rapper und Schallplatten widerspiegelt.

Das sind Deutschlands Top 10 Städte

Platz 1: Berlin mit insgesamt 54 Künstlern und Sido an der Spitze
Platz 2: Hamburg mit insgesamt 25 Künstlern und Spitzenreiter Jan Delay
Platz 3: Frankfurt am Main mit insgesamt 13 Künstlern und Azad als Nummer eins
Platz 4: Stuttgart mit insgesamt 9 Künstlern und Cro ganz vorn
Platz 5: Düsseldorf mit insgesamt 8 Künstlern, Kollegah als Spitzenreiter
Platz 6: Essen mit insgesamt 6 Künstlern, angeführt von KC Rebell
Platz 7: Gladbeck mit insgesamt 3 Künstlern und Fard ganz vorn
Platz 8: Darmstadt mit insgesamt 3 Künstlern, an der Spitze Olexesh
Platz 9: Dortmund mit insgesamt 3 Künstlern und an der Spitze 18 Karat
Platz 10: Bielefeld mit insgesamt 2 Künstlern, Casper als bekanntester Künstler

Wer sein Wissen unter Beweis stellen möchte, kann sein Können im HipHop-Quiz zeigen. Dabei müsst ihr 20 Fragen über deutschen HipHop beantworten. Seid ihr gut genug, um mit mindestens 16 Punkten den Titel "Boss" zu erlangen?

Das Quiz gibt es direkt auf der Karten-Seite: HIER KLICKEN!

Wer sich batteln möchte, hat jetzt die große Chance. Mit eurem Score könnt ihr eure Freunde über Social Media herausfordern. Lets go!  

Verwandte Artikel

User Kommentare