Hersteller_Daddario Gitarre Bass Recording
Test
1
21.10.2020

D‘Addario Backline Gear Transport Pack Test

Equipment-Rucksack

Raumwunder für unterwegs

Mit dem D‘Addario Backline Gear Transport Pack präsentiert der amerikanische Hersteller einen flexibel einsetzbaren Zubehör-Rucksack, der nicht nur für Gitarristen eine interessante Transportlösung darstellen dürfte. Mit integrierten Laptop-, Kabel- und Mikrofontaschen, seitlichen Stativhalterungen und sogar einem Flaschenöffner hat das Unternehmen aus New York dabei scheinbar an alles gedacht, was für den Musiker auf Reisen wichtig ist.
Der Rucksack ist Teil der Accessories-Produktlinie (ehemals Planet Waves), mit der uns D‘Daddario ein umfangreiches und stetig wachsendes Angebot an Musik-Zubehör präsentiert. Nachdem uns die Auto-Lock-Gurte schon überzeugen konnten, werden wir nun sehen, was das D‘Addario Backline Gear Transport Pack für uns bereithält.

Details

Der Backline-Rucksack ist aus stabilem schwarzen Kunststoff gefertigt, bringt leer 2,2 kg auf die Waage und misst an den breitesten Stellen (H x B x T) 55 x 38 x 26 cm. Für den schnellen Zugriff sind die Schiebergriffe aller Reißverschlüsse knallrot eingefärbt und für die Sicherheit alle Fächer nach außen mit ca. 5 mm dicken Schaumstoffeinlagen gepolstert. Lediglich für die Auflageflächen an Rücken und Schultern wurde das Material zusätzlich verstärkt.

Der Innenbereich ist etwa 32 cm breit in zwei übereinanderliegende Fächer aufgeteilt. Das obere misst 30 cm in der Höhe und 9 cm in der Tiefe und ist in vier gleich große Abschnitte gegliedert, die sich beispielsweise für Pedale, Netzteile oder Klebeband nutzen lassen. Die drei Trennwände können per Klettverschluss flexibel angeordnet oder ganz entfernt werden. Der untere Part von etwa 20 cm Höhe und 19 cm Tiefe ist in 7 Kammern unterteilt und eignet sich hervorragend für das Verstauen gerollter Kabel. Da sich sämtliche Trennwände entfernen lassen, kann der Innenbereich auch komplett in einer Höhe von 50 cm genutzt werden, was vor allen für Pedalboards oder Mischpulte eine interessante Lösung darstellt. Auf Höhe der oberen Abteilung gibt es außen ein weiteres Fach mit Taschen für drei Mikrofone und einer Tasche für flaches Zubehör wie etwa Saiten oder Plektren.

In den Bereich der Rückenauflage ist ein zusätzlich gepolsterter Einschub eingelassen, der mit 47 x 31 cm prädestiniert ist für Notebooks oder Tablets bis 17 Zoll. Ein seitlicher Smartphone-Einschub ist hier ebenfalls zugänglich. Insgesamt ist die sensible Elektronik optimal vor Stößen und Taschendieben geschützt. An den Seiten bietet der Rucksack neben zwei zusätzliche Stauräumen von etwa 20 x 18 cm (z.B. für Trinkflaschen) je zwei Klickverschlüsse für Stative oder ähnliches, wobei einer der beiden 7 cm breiten Schulterriemen zusätzlich den bereits erwähnten Flaschenöffner beherbergt. An der Unterseite hat der Rucksack einen zusätzlich verstärkten flachen Boden, der einen absolut sicheren Stand gewährleistet.

1 / 3
.

User Kommentare