Test
5
19.07.2018

Fazit
(5 / 5)

Condesa Carmen V ist ein echtes Schmuckstück für Ästheten. Das sehr feine Äußere korrespondiert harmonisch mit dem edlen Klang und der gelungenen Haptik. Der australische Rotary-Mixer fühlt sich einfach schön an und vermittelt eine hohe Wertigkeit und einen unschlagbaren Wohlfühlfaktor. Dabei klingt er in jeder Situation gut und lässt sich nach einer kleinen Eingewöhnzeit tatsächlich spielen wie ein Instrument. Das hat seinen nicht geringen Preis, aber wer ihn zahlt, bekommt einen Mixer zum Liebhaben. Auch andere Boutique-Manufakturen haben schöne Töchter, aber Carmen V ist für mich von allen mir bekannten die Allerschönste. I’m in love!

  • PRO
  • einzigartiges Layout
  • sehr guter offener Klang
  • hervorragende Verarbeitung
  • sahniger Dreiband-Isolator mit echter Bypass-Schaltung
  • Mittenband im Dreiband-Kanal-EQ
  • hohe Ausgangslautstärke
  • diskrete Bauweise in Handarbeit
  • trafosymmetrische Ausgänge
  • edler Holzrahmen
  • zwei praktische Erdungsschräubchen
  • individuelle Extrawünsche möglich
  • Sammlerstück
  • CONTRA
  • keins
  • SPEZIFIKAIONEN
  • Abmessungen: 340 x 260 x 80 mm
  • Gewicht: 5 kg
  • Stereo-Eingänge: Kanal 1: Line-Eingang, Kanäle 2, 3 und 4 wählbar zwischen Phono und Line-Eingang
  • Master: unsymmetrische Cinch- und trafosymmetrierte XLR-Ausgänge)
  • Booth: trafosymmetrierte Klinkenausgänge
  • Record: Cinch unsymmetrisch, fester Pegel
  • Optionaler FX-Send/Return pro Kanal: 161,- Euro
  • Optionaler Mikrofoneingang: 116,- Euro
  • Optionales Black Stained Wood Finish: 32,- Euro
  • Stabiler Reisekoffer: 65,- Euro
  • Dreiband-Equalizer pro Kanal: Höhen: +/-12 dB bei 12 kHz, Mitten: +/-16 dB bei 1 kHz, Bässe: +/-12 dB bei 120 Hz
  • Dreiband-Isolator in der Summe mit jeweils 12 dB Boost und Vierpol 24 dB Kill
  • Trennfrequenzen: 10 Hz bis 280 Hz (Bass), 280 Hz bis 4 kHz (Mitten), 4 kHz bis 20 kHz (Höhen)
  • Echte Bypass-Schaltung für den Isolator
  • Effektweg (vor dem Summenausgang): unsymmetrischer Cinch-Stereo-Aus- und Eingang
  • Wird mit der optionalen Effekt-Send-Modifikation zum Send/Return
  • Direktes Stereo-Vorhören pro Kanal
  • Cue/Master Überblendregler im Kopfhörerweg
  • Stereo-VU-Meter für Masterausgang (0 vu = 0 dbu)
  • 48 Volt DC externes Netzteil mit 100-240 Volt Eingang für Wechselstrom
  • Preis: ab 2279,- Dollar

Bonedo Autor Mijk van Dijk hat mit Condesa Carmen V Hersteller Medhi Al-Aquil während der Europa Promo-Tour ein kurzes Interview führen können, hier nachzulesen.

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare