Hersteller_Chandler_Ltd
Test
2
01.02.2016

Fazit
(4 / 5)

Unterm Strich hinterlässt der Chandler Ltd. EMI RS124 also ein etwas zwiespältiges Bild. Auf der einen Seite handelt es sich um eine charaktervolle Umsetzung einer der größten Dynamiktool-Legenden der Recording-Geschichte. Und dazu kommt, dass es praktisch keine Alternativen gibt, wenn man dem klassischen EMI-Altec-Sound auf die Schliche kommen möchte. Nicht offiziell anerkannte Klone wie das Gerät von Lisson Grove konnten nie richtig am Markt Fuß fassen, zudem fehlt ihnen das „Seal of Approval“ der EMI-Ingenieure sowie der genaue Abgleich mit den legendären Abbey-Road-Originalen. Kurzum, wenn man RS124 will, kommt man am Chandler eigentlich nicht vorbei. Auf der Habenseite bietet der RS124 einen äußerst charaktervollen Sound mit vielseitigen Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten und eine wirklich schöne Klangfarbe. Andererseits hätte man das etwas seltsame Gainstaging entschärfen und das Gerät damit noch vielseitiger und einfacher einsetzbar machen können, und die Hardware hat mich wie gesagt auch nicht restlos überzeugt. Ich habe den Eindruck, dass der Chandler RS124 aufgrund seines sehr speziellen Nimbus’ irgendwie außer Konkurrenz läuft, und Anwender, die genau diesen Charakter suchen, wird das Gerät niemals enttäuschen. Aber nicht zuletzt mit Blick auf die genannten Kritikpunkte sehe ich den doch sehr hohen Kaufpreis des Gerätes durchaus problematisch. Ich würde keineswegs so weit gehen und sagen, dass hier mit einer absoluten Legende und mit der Abbey-Road-/Beatles-Provenienz Kasse gemacht werden soll, dazu hat Chandler schon zu lange und zu oft bewiesen, dass sie extrem seriöse Studiowerkzeuge herstellen. Aber bei Preisen nördlich von 4000 Euro für eine Mono-Gerät möchte ich in Konzeption und Fertigung wirklich eine Perfektion erwarten, die zumindest bei diesem Testexemplar nicht in allen Punkten gegeben ist. Auch insofern wird das Gerät wohl Spezialisten vorhebalten bleiben, die nicht nur den Kaufpreis aufbringen, sondern auch über diese Kritikpunkte hinwegsehen können. Dann aber macht das Gerät fast uneingeschränkt riesigen Spaß!

  • Pro
  • Klangeigenschaften
  • für EMI-Enthusiasten praktisch alternativlos
  • Umsetzung des Originaldesigns
  • erweiterter Funktionsumfang
  • Contra
  • leichte Abstriche bei der Fertigungsqualität
  • ungewöhnlich kalibriertes Gainstaging, deswegen nicht bei jeder Pegelreduktion ausreichend Aufholverstärkung verfügbar
  • Features
  • Vollröhrensignalweg mit Audio-Übertragern
  • Vari-Mu-Design
  • zusätzlicher Attack-Parameter
  • Umsetzung aller drei Abbey-Road-Originale
  • „Super-Fuse“-Modus
  • VU-Meter zeigt Pegelreduktion an
  • Balance-Funktion für die Push/Pull-Ausgangsstufe
  • Preis: € 4283,– (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare