Blog_Folge
Feature
2
05.05.2015

B.log - Die Top 3 der besten Rock-Bassdrum-Sounds aller Zeiten

Hallo allerseits.

Ohne "untenrum" fehlt ja was. Und es ist ja gar nicht mal so unüblich, dass mit dem Sound der Bassdrum als Basis ein kompletter Mix begonnen wird. Typisch ist im analogen Recording ja gewesen, dass sowohl Track 1 an der Bandmaschine als auch Kanal 1 dem "dicken Trumm" vorbehalten waren. Wie dem auch sei: Die Bassdrum kann ja sehr unterschiedlich klingen und durchaus prägend für den gesamten Sound einer Kapelle sein. 

Wenn man mit Kollegen über Rock-Bassdrumsounds redet, fallen immer wieder die Namen der gleichen Bands und Alben, deren Bassdrumsounds als Nonplusultra angesehen werden:

1 - Led Zeppelin – III

John Bonham war die coolste Sau unter den Rockdrummern. Punkt. Keine Widerrede. Und der mächtige, flatternde, aber dennoch druckvolle Sound aus seiner Kilometer durchmessenden Ludwig ist weltbekannt – und auf dem Album "III" sehr gut zu hören. Samt quietschender Pedalfeder. Ok, das ist nicht so cool. Aber wir reden ja hier über Bassdrumsounds, nicht die Nebengeräusche. Anspieltipp: Since I've Been Loving You

2 - Metallica - Metallica

Als das "Black Album" erschien, gab es zwei wesentliche kontroverse Diskussionen. A) Metallica machen Balladen! Pfui! B) Der Bassdrumsound. Vielleicht ist das die ideale Mischung aus Attack-Tick, Pin-Stripe-Patscher und Tiefbassfundament? Und nein, hier geht es nicht um den besten Drummer… nur um den Sound! Anspieltipp: Wherever I May Roam

3 – AC/DC - Highway To Hell

Ich will hier keine mutmaßlichen Kriminellen propagieren, aber Phil Rudd von AC/DC läuft auf dem wahrscheinlich besten AC/DC-Album wie eine gut geölte Dampfmaschine – und hat dazu den Sound, der sein Spiel nach vorne bringt und die Mischung gut trägt. Der Bassdrum-Sound auf der Produktion zeigt, wie eine Bassdrum möglichst zu klingen hat: Kurz, "staubig", unaufgeregt, mit einem nicht zu tiefen Druckbereich und keinem nervigen Kick-Anteil. Fertig. Und bloß nicht zu viele Variationen spielen. Anspieltipp: Night Prowler

 

Entspricht dieses Top 3 auch euren Vorstellungen? Oder würdet ihr mich für die Auswahl am liebsten aufknüpfen? Tut das bitte nicht – teilt lieber in den Kommentaren eure Meinung mit. 

Und wenn ihr selber noch nicht wisst, wie ihr eine Bassdrum aufnehmen könnt: Wir haben 5 Tipps, die jedem Einsteiger helfen, die dicke Trommel zu recorden! 

Mit besten Grüßen,

Nick Mavridis (Redaktion bonedo)

Verwandte Artikel

User Kommentare