Hersteller_Ampeg Ampeg_SVT_810AV
Test
7
09.09.2014

Ampeg SVT 810AV Test

8x10 Bassbox

Die Legende bebt

Die Ampeg SVT 810AV im bonedo-Test  –  Zwar wiegt die Ampeg SVT 810 AV zehn Kilo weniger als die Aguilar DB 810, aber auch 75 Kilo bedürfen noch einiger Kraftanstrengung, will man sie von der Stelle bewegen.

Ein Grund für die solide Masse sind die konventionellen Lautsprecher der Firma Eminence - ein Hochtöner ist übrigens nicht Teil der Bestückung. Dass auch hier Vintage-Design angesagt ist, kann nicht verwundern, denn schließlich ist unsere Kandidatin die stolze Mutter aller 8x10er Boxen. Das Testexemplar jedenfalls kam mit grauer Stoff-Frontbespannung, aber auf Wunsch ist auch schwarzer Zwirn lieferbar. 

Details

Das Gehäuse ist mit schwarzem Tolex überzogen, es besteht aus Birkensperrholz und seine Ecken werden von Metallkappen geschützt. Auch bei der Ampeg SVT 810AV sind die zwei Rollen außen auf der angeschrägten Fläche der hinteren Unterseite montiert. Als Griff dient ein sehr solider Metallbügel, liebevoll auch „Handtuchhalter“ genannt. Zwei durchgehende Holz-Gleitschienen an der Rückseite vermeiden allzu heftige Blessuren beim liegenden Transport und vor allem beim Ein- und Ausladen. Da man solche Boxen ankippen muss, um sie rollen zu können - Prinzip Sackkarre - kommt man nicht drumherum, sie zu diesem Zweck an der hinteren, unteren Kante mit dem Fuß abzustützen. Genau dafür ist an der entsprechenden Stelle ein Trittblech angebracht, um den Bezug des Gehäuses zu schonen.

Die Ampeg SVT 810AV ist die einzige unter den getesteten Boxen, die auch im Stereo/Dual-Mono-Betrieb eingesetzt werden kann. Auf der Rückseite befinden sich drei 6,3 mm Klinken und zwei Neutrik Speakon-Buchsen. Wird die ganz oben liegende Klinkenbuchse angeschlossen, steuert sie die oberen vier 10“ Speaker an und die Box befindet sich im Stereo-/Dual-Mono-Mode mit 2 x 400 Watt. Die unteren vier 10“ Speaker kommen dann wahlweise über eine weitere Klinkenbuchse oder aber eine der zwei Speakon-Buchsen ins Spiel. Die getrennt angesteuerten Boxenbereiche bzw. Lautsprechergruppen haben eine Impedanz von jeweils acht Ohm. Wird nur ein Kabel an eine der Speakon-Buchsen oder eine der zwei unteren Klinkenbuchsen angeschlossen, befindet sich die Box im klassischen Mono-Modus mit 800 Watt und einer Impedanz von vier Ohm. Auf keinen Fall dürfen zwei getrennte Verstärker parallel an die unteren Buchsen angeschlossen werden, egal ob Klinke oder Speakon, weil das die Endstufen kurzschließen würde.

Die Abmessungen der Ampeg SVT 810AV sind 121,92 x 66,04 x 40,64 cm, ihr Frequenzgang ist mit 58 Hz bis 5 kHz angegeben und ihre Dauerbelastbarkeit (RMS) mit 800 Watt. Geht man von diesen Angaben aus, ist sie interessanterweise die am wenigsten belastbare Box aller hier getesteten Modellen. Im späteren Testverlauf konnten wir allerdings keinerlei Schwächen gegenüber anderen Boxen mit weitaus höheren Leistungsangaben feststellen.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare