Anzeige

EFNOTE 7 E-Drum Set Test

Fazit

Das EFNOTE 7 ist perfekt geeignet für anspruchsvolle (und gut betuchte) Drummer, die größten Wert auf einen akustischen Drumsound mit hoher Authentizität legen und auf Electro- und Effektsounds sowie auf eine große Auswahl an Percussionklängen verzichten können. Auch Spielgefühl und Optik kommen einem akustischen Drumset sehr nahe, daher ist das Kit absolut bühnentauglich. Die Bluetooth-Funktion spart Kabelwege und via USB können bis zu acht Kanäle gleichzeitig an den Rechner ausgegeben werden, um sie dort differenziert zu bearbeiten. Das Modul bietet eine ultraschnelle Signalverarbeitung und lässt sich intuitiv bedienen. Minuspunkte gibt es für den nicht sehr sensibel reagierenden Touchscreen, ebenso wie für die Tatsache, dass EFNOTE es nicht ermöglicht, externe Sounds ins Modul zu importieren – somit ist man festgelegt auf die 101 internen Sounds, die allerdings editiert und als zusätzliche User Samples abgespeichert werden können. Gegenüber dem prinzipiell ähnlichen EFNOTE 5 wurde bezüglich der Sounds nochmal eine Schippe draufgelegt, und die größeren Pads – vor allem das überragende 20“ Ride Pad – mögen für den einen oder anderen auch ein Kaufargument sein. Allerdings ist der Preisunterschied von 1500 Euro schon sehr deutlich, und beim EFNOTE 5 bekommt man mit dem 8“ Splash sogar noch ein drittes Cymbal Pad. Einer Antestempfehlung steht das aber absolut nicht im Wege. 

Authentische Akustikdrum-Sounds, tolle Optik: Das EFNOTE 7 E-Drumset konnte im Test insgesamt überzeugen.
Authentische Akustikdrum-Sounds, tolle Optik: Das EFNOTE 7 E-Drumset konnte im Test insgesamt überzeugen.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: EFNOTE
  • Bezeichnung: EFNOTE 7 E-Drum Set
  • Modul:
  • Anzahl der Drumkits: 100 (20 Preset + 80 User Kits)
  • Anzahl der Sounds: 101 Instruments + 128 Speicherplätze für User Sounds
  • Anzahl der Speicherplätze für Recordings: 15
  • Effekte: parametrischer 2-Band-EQ, Ambience (8 Hallprogramme)
  • Metronom: 7 Sounds, Tempo 40 bis 240 bpm
  • Unterstützte Betriebssysteme: ab Windows 10, ab Mac OS 10.13 (High Sierra)
  • Besonderheiten: sechslagige Birkenholzkessel, Touchscreen, Bluetooth Audio In / MIDI, integriertes USB-Audio-Interface (8 out / 2 in), Trainingsfunktionen, Layer-Funktion, Rhythm Box, Setlist-Funktion, integrierter Minispeaker für Metronom, Auto Power Off Funktion
  • Anschlüsse:
  • Multi A / Multi B Pad Input
  • MIDI Out
  • Line Out (L/R, Klinke)
  • Audio In (Miniklinke)
  • Phones Out (Miniklinke)
  • Micro USB Port
  • Netzteilanschluss (12V)
  • Pads:
  • Bass Drum: 20“ x 15“ mit Mesh Head
  • Snare Drum: 14“ x 5,5“ mit Mesh Head Pad und Side Rim (Triple Zone)
  • Rack Tom: 11“ x 8“ mit Mesh Head (Dual Zone)
  • Floor Tom: 15“ x 15“ mit Mesh Head (Dual Zone)
  • Cymbals: 16“ Triple Zone Crash, 20“ Triple Zone Ride (beide mit Choke-Funktion)
  • Hi-Hat: 14“ Dual Zone Hi-Hat Pad
  • Hardware:
  • 2 Beckenstative
  • Snareständer
  • Tomhalter
  • Modulhalterung
  • Floortombeine
  • Zubehör:
  • Quickstart Guide, Anschlusskabel für Pads, Beater Patch, Netzkabel, Vierkantschlüssel, Klettbänder, Smartphone-Halterung
  • Preis (Verkaufspreis 1/2022): EUR 4499,-

Seite des Herstellers: https://ef-note.com

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • authentische Akustiksounds
  • umfangreiche Bluetooth- und USB-Funktionen
  • extrem geringe Latenz
  • flexibles Routing
  • hervorragendes 20“ Ride Pad

Contra

  • Touchscreen nicht ausreichend sensibel
  • keine Importmöglichkeit für zusätzliche Sounds
Artikelbild
EFNOTE 7 E-Drum Set Test
Für 4.399,00€ bei
Hot or Not
?
Authentische Akustikdrum-Sounds, tolle Optik: Das EFNOTE 7 E-Drumset konnte im Test insgesamt überzeugen.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars-Oliver Horl

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

EFNOTE stellt 5X-E-Drumset auf Basis des EFNOTE 5 vor

Drums / News

Der japanische Hersteller EFNOTE erweitert sein Angebot um das 5X-Modell, welches das bekannte 5er-Modell um einige Komponenten erweitert.

EFNOTE stellt 5X-E-Drumset auf Basis des EFNOTE 5 vor Artikelbild

Auf der Basis des EFNOTE 5 stellt der japanische Hersteller nun das 5X-Modell mit einigen zusätzlichen Komponenten vor. Dies sind ein zweites Floortom, ein weiteres Crash sowie ein doppelstrebiger Galgenbeckenständer. Somit verfügt das EFNOTE 5X über eine 16"x12" Bassdrum, eine 12"x5" Snare, 10"x7", 12"x12" und 13"x13" Toms, eine 14" Hi-Hat, zwei 16" Crashes, ein 8" Splash und ein 18" Ride. Die Trommeln bestehen aus sechslagigen Birkenholzkesseln und sehen einem akustischen Drumkit damit zum Verwechseln ähnlich. Alle Stative sind doppelstrebig konstruiert und somit äußerst standfest. Das Modul verfügt über ein Touchscreen und bietet eine hervorragende, auf Multilayer Samples basierende Klangqualität sowie zahlreiche Editing- und Routingfunktionen. Der UVP für das EFNOTE 5X beträgt 4.179,00 EURO. Weitere infos unter ef-note.com.

EFNOTE präsentiert EFNOTE 7 E-Drumset

Drums / News

EFNOTE 7 heißt das neue Topmodell des japanischen E-Drum-Herstellers.

EFNOTE präsentiert EFNOTE 7 E-Drumset Artikelbild

Mit dem EFNOTE 7 stellt die noch junge Firma ihr aktuelles Topmodell unter den E-Drumsets vor. Ebenso wie das erfolgreiche EFNOTE 5 verfügt das 7er über Holzkessel, die dem Kit die Optik eines akustischen Schlagzeugs verleihen, sowie vollflächig bespielbare Cymbal Pads. Mit einer 20“ x 15“ Bassdrum, einer 14“ x 5,5“ Snaredrum sowie zwei Toms in 11“ x 8“ und 15“ x 15“, allesamt im Silver Sparkle Finish, meint man, ein waschechtes Studiokit vor sich zu haben, und tatsächlich bestand das Ziel bei der Entwicklung des EFNOTE 7 darin, ein E-Drumset zu erschaffen, das es mit den legendären akustischen Studioschlagzeugen früherer und heutiger Zeiten aufnehmen kann. Klangliche Authentizität stand bei EFNOTE von Anfang an an erster Stelle, und das gilt natürlich in vollem Umfang auch für das EFNOTE 7, welches einige außergewöhnliche Features bietet. So ist beispielsweise die Spielfläche der Snaredrum mit vier Triggern ausgestattet – ein Novum in der E-Drum-Welt und ein Garant für eine äußerst akkurate und sensible Ansprache. Das Ridepad misst 20 Zoll und verhält sich dadurch im Prinzip wie ein akustisches Cymbal. Es lässt sich – wie auch das 16“ Crash und die 14“ Hi-Hat – auf der gesamten Fläche gleichmäßig bespielen. Gegenüber dem EFNOTE 5 wurden für das Flaggschiff neue Samples und Layer produziert, wodurch das Klangerlebnis noch authentischer ausfällt. Das EFNOTE 7 wird in Kürze zum Preis von 4.499,00 EUR (UVP) im Handel erhältlich sein.

EFNOTE 5 E-Drum Set Test

Drums / Test

Das EFNOTE 5 ist ein E-Drumset der oberen Preisklasse, das mit der Optik eines akustischen Kompaktsets und qualitativ hochwertigen Sounds den Platzhirschen auf dem E-Drum-Sektor das Wasser abgraben will. Wir hatten es zu Besuch im Teststudio.

EFNOTE 5 E-Drum Set Test Artikelbild

Das EFNOTE 5 E-Drum Set ist das Topmodell des noch jungen japanischen Herstellers, der im Jahre 2018 von ehemaligen Mitarbeitern des E-Drum-Giganten Roland gegründet wurde und in Deutschland neben dem 5er-Modell zur Zeit nur ein weiteres Kit, das EFNOTE 3, anbietet. Beide sind in der oberen Preisklasse angesiedelt und setzen auf einen traditionellen Look sowie ein einfaches, klar strukturiertes Bedienkonzept, gepaart mit vergleichsweise wenigen, dafür aber hochwertigen Sounds – so zumindest verspricht es der Hersteller.

EFNOTE 3 E-Drum Set Test

Drums / Test

Das EFNOTE 3 ist aktuell mit knapp 2000 EURO Verkaufspreis das erschwinglichste E-Drumset des japanischen Herstellers. Wir haben es ausführlich getestet.

EFNOTE 3 E-Drum Set Test Artikelbild

Mit seinen zwölf Beinen sieht das EFNOTE 3 E-Drumset definitiv anders aus als die meisten seiner Artgenossen. Aus bestimmten Blickwinkeln fühlt man sich gar an ein monströses Spinnentier erinnert. In Sachen Optik gibt es damit schonmal einen Extrapunkt, aber ob auch die Technik, der Sound und das Spielgefühl stimmen, soll in diesem Test ergründet werden.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 4 - 2Up 2Down | Drumset | Sound Demo (no talking)