Anzeige

Eden WTDI Test

Fazit

Wer auf der Suche nach einem Preamp/DI-Pedal ist, sollte der Eden WTDI auf jeden Fall eine Chance geben – sie bereichert den Sound bereits, ohne dass man überhaupt an den Potis gedreht hat. Mit seinen geschmackvoll abgestimmten EQ-Tools bekommt man jede Menge Möglichkeiten an die Hand, dem Basssignal mehr Leben einzuhauchen – egal, ob im Recording- oder Livebetrieb. Die Verarbeitung ist Eden-typisch top und der Preis reißt keine Riesenlöcher in die Haushaltskasse. Was will man mehr? Empfehlung!

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • tolle Sounds
  • tadellose Verarbeitung
  • gute Ausstattung
  • sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis

Contra

Artikelbild
Eden WTDI Test
Für 79,00€ bei
Eden_WTDI_006FIN
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Eden-Electronics
  • Modell: WTDI Preamp/DI Box für Bass
  • Land: China
  • Regler/Schalter: Gain, Enhance, Bass (+-15dB@30Hz), Mid (+-15dB@500Hz/2,2kHz), Treble (+-15dB@4kHz), Kompressor, Master, Bass-Boost, Mid-Shift (500Hz/2,2kHz), Ground-Lift, Bypass
  • Anschlüsse: Input Klinke, Output Klinke, Symmetrischer XLR-Output, Power AC/DC 12-18Volt
  • Zubehör: Netzteil mitgeliefert
  • Masse: 120x51x99 mm
  • Gewicht: ca 560 Gramm
  • Preis: € 155,- (UVP)
Hot or Not
?
Eden_WTDI_004FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Rainer Wind

Kommentieren
Profilbild von SteveFromBerlin

SteveFromBerlin sagt:

#1 - 01.12.2012 um 22:59 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Wie immer ein toller Testbericht mit schönen Soundbeispielen.
Falls irgendwie möchglich: Ein Vergleich mit dem EBS Microamp und dem Aguilar Tonehammer wäre phantastisch!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Tech21 Sansamp Geddy Lee DI-2112 Test

Bass / Test

Was kommt dabei heraus, wenn man die 19-Zoll-Version mit dem Pedal kreuzt? Ein Geddy Lee Preamp im Desktop-Format, das alle Features vereint: Vorhang auf für den Tech 21 Sansamp Geddy Lee DI-2112!

Tech21 Sansamp Geddy Lee DI-2112 Test Artikelbild

Geddy Lee - seines Zeichens Sänger und Bassist der Progrock-Legende Rush - schwört bereits seit 20 Jahren auf die Preamps von Tech21 und hat sich deshalb konsequenterweise von der amerikanischen Company eine praktische Rackmount-Lösung an den Leib schneidern lassen. Das Resultat der Kollaboration, der Tech21 GED 2112 Bass-Preamp, kam 2017 auf dem Markt und stieß in der Bassistengemeinde im Handumdrehen auf ausgesprochen positive Resonanz. Sehr schnell wurde allerdings auch der Ruf nach einer abgespeckten Pedal-Version laut - und Tech21 lieferte. Knapp zwei Jahre später wurde die beliebte Signature-Serie um den kompakten Geddy Lee YYZ Preamp erweitert. Und was kommt nun wohl dabei heraus, wenn man die 19-Zoll-Version mit dem Pedal kreuzt? Na klar, ein Geddy Lee Preamp im Desktop-Format, das die Features der 19-Zoll-Version und den tollen Transportfaktor des Pedals in sich vereint! Die nunmehr dritte Version des Geddy Lee Preamps, der Sansamp Geddy Lee DI-2112, ist frisch bei uns eingetroffen und wird auf Herz und Nieren geprüft.

Sadowsky SPB-2 Test

Bass / Test

Klang-Verschönerer: Den Sound seines Passivbasses kann man mithilfe der Sadowsky SPB-2-Outboard-Elektronik aufwerten.

Sadowsky SPB-2 Test Artikelbild

Der Name Sadowsky steht seit über 40 Jahren für Fender-inspirierte Boutique-Instrumente, die aus hochwertigsten Materialien gefertigt werden. Nicht zuletzt durch die spezielle Aktivelektronik aus eigenem Hause verfügen die Sadowsky-Instrumente über ihren unverwechselbaren edlen Sound. Bereits seit den 1980er-Jahren bieten Sadowsky ihre Zweiband-Elektronik auch als Nachrüstsatz sowie als externen Preamp an, sodass jeder Tieftöner seinen passiven Bass bei Bedarf mit dem legendären Sound aus dem "Big Apple"  veredeln kann. Die Bodentreter-Version des Preamps ist aktuell in zwei Versionen erhältlich: Der größere Sadowsky SPB-1 bietet neben der Zweiband-Klangregelung eine DI-Box, Tuner-Ausgang und einen Mute-Schalter, während der SPB-2 zugunsten einer Pedalboard-freundlichen Kompakt-Bauform auf das Wesentliche reduziert wurde und lediglich den legendären Equalizer an Bord hat. In diesem Test wollen wir herausfinden, für welche Tieftöner der abgespeckte Sadowsky SPB-2 Preamp die richtige Wahl ist.

Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test

Bass / Test

Wer auf sein Bass-Stack verzichten möchte und sein Basssignal dennoch mit Röhrencharakter veredeln und ans Mischpult oder den Computer senden will, der findet im Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 eine klassische Lösung mit zeitgemäßen Features.

Tech21 Sansamp Bass Driver DI V2 Test Artikelbild

Achtung, Klassiker! Die Bass Driver DI von Tech21 ist bereits seit 1994 auf dem Markt und hat zu Recht auch heute noch viele Fans in der Basswelt. Wie schon der Name "Sans Amp" ("ohne Amp") impliziert, wurde das Pedal in erster Linie für Bassisten entwickelt, die auf ein aufwändiges und schweres Bass-Stack verzichten möchten und ihr Signal lieber direkt vom Pedalboard zum FOH oder im Studio zum Recording-Equipment schicken.

Markbass MB Octaver Raw Test

Bass / Test

Der MB Octaver Raw aus dem Hause Markbass ist ebenso klein wie genial: Mit seinen Mini-Gehäusemaßen findet er Platz auf jedem noch so kleinen Board, und klanglich eifert er einem legendären Klassiker hinterher!

Markbass MB Octaver Raw Test Artikelbild

Während die italienische Firma Markbass im Bereich Bassverstärker, Bassboxen und Basscombos seit jeher richtig Gas gibt und in kurzen Intervallen immer neue Varianten ihrer Produkte auf den Markt bringt, ist das Effekt-Portfolio der Firma momentan noch eher übersichtlich. Gelistet sind aktuell lediglich vier Pedale, die sich der geneigte Tieftöner zur Klangveredelung auf sein Pedalboard pflanzen kann. Ein interessanter Kandidat des Quartetts ist sicherlich der MB Octaver Raw, der als kleine, auf die wichtigsten Grundfunktionen reduzierte Version des beliebten MB Octaver vorgestellt wurde. Ich diesem Test wollen wir herausfinden, was das Mini-Pedal aus "Bella Italia" klanglich zu bieten hat.

Bonedo YouTube
  • Ibanez EHB1006MS-MGM - Sound Demo (no talking)
  • Spector NS Ethos 5 - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton JJ55OP - Sound Demo (no talking)