Anzeige
ANZEIGE

Cort CM150B Test

Fazit

Wer einen hervorragend klingenden, kompakten Basscombo sucht und nur wenig Geld dafür ausgeben kann oder will, ist beim Cort CM150B definitiv genau an der richtigen Adresse! Die Südkoreaner liefern für weniger als 250,- Euro ein tolles Gesamtpaket, das sich klanglich keineswegs hinter wesentlich kostspieligeren Mitbewerbern verstecken muss. Zudem ist der CM150B ungemein robust gebaut und bietet in Sachen Ausstattung sämtliche relevanten Features, die man zum Üben, für Bandproben oder kleinere Gigs braucht. Für Tieftöner, die ihren Combo oft zu verschiedenen Einsatzorten transportieren müssen, könnte das stramme Gewicht des CM150B allerdings auf Dauer etwas lästig werden. Das ist aber tatsächlich auch der einzige Wermutstropfen, den man beim Cort CM150B schlucken muss. Absolute Ancheckempfehlung meinerseits!

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • hervorragender „Plug And Play“-Sound
  • gut abgestimmter EQ
  • robuste Bauweise
  • einfache Bedienung
  • super Preis-Leistungs-Verhältnis
Contra
  • stattliches Gewicht
  • Master-Regler beeinflusst Line-Out-Lautstärke
Artikelbild
Cort CM150B Test
Für 289,00€ bei
Cort_CM150B_001_FIN
Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Cort
  • Modell: CM150B
  • Herstellungsland: Indonesien
  • Leistung: 150 Watt
  • Lautsprecher: 1×12 Zoll
  • Regler / Schalter: Gain, Bass, Low Mid, High Mid, Treble, Master, Bright, Mode, Groundlift
  • Anschlüsse: Input, Aux, Phones, Line-Out, Send, Return, Netz
  • Maße: 44 x 44 x 36 cm
  • Gewicht: 16 kg
  • Preis: 249,- Euro (Ladenpreis im Oktober 2021)
Hot or Not
?
... aber ein Gewicht von immerhin 16 kg mit sich bringt.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Rainer Wind

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Cort CM20B & CM40B Basscombos Test
Bass / Test

Die neuen Basscombos der koreanischen Firma Cort wenden sich an Anfänger und Fortgeschrittene - und überzeugen mit Top-Qualität, super Sound und extrem günstigen Preisen!

Cort CM20B & CM40B Basscombos Test Artikelbild

Im Frühjahr 2020 debütierte die koreanische Company Cort im Segment der Bassverstärkung und stellte mit dem CM150B einen außerordentlich preisgünstigen Basscombo für Einsteiger und Tieftöner mit knappem Budget vor. Der gut ausgestattete und 150 Watt starke CM150B konnte in unserem Test vor allem klanglich auf Anhieb überzeugen und stellte sich zudem als absoluter Preis-Leistungs-Sieger in seiner Klasse heraus! Erfreulicherweise bekommt die Combo-Familie von Cort nun Zuwachs und wird um zwei weitere Modelle ergänzt: Der 40 Watt starke CM40B hat einen Zehnzöller an Bord und der CM20B geht mit 20 Watt und einem Achtzöller ins Rennen. In diesem Test stellen wir beide Combos auf den Prüfstand und wollen herausfinden, ob sie genauso überzeugend abschneiden wie das größere und ältere Modell der CM-Serie.

Cort GB24JJ Test
Bass / Test

Für Fans von klassisch anmutenden Bässen hat Cort die GB-Serie im Programm, die zahlreiche an den Fender Jazz Bass angelehnte Modelle umfasst. In diesem Test schauen wir uns den GB24JJ an.

Cort GB24JJ Test Artikelbild

Cort Guitars aus Südkorea kann mittlerweile auf eine lange Tradition bei der Herstellung von Saiteninstrumenten zurückblicken. Die Company zählt ohne Frage zu den weltweit größten Gitarrenherstellern, doch anders als viele Konkurrenten aus Fernost konzentrieren sich die Koreaner dabei nicht nur auf das Kopieren bewährter Bassmodelle, sondern entwickeln seit Jahrzehnten eigenständige Designs und sind mit den Bässen ihrer Artisan- und Action-Serien weltweit überaus erfolgreich. Dennoch hat Cort natürlich auch für Fans von klassisch anmutenden Bässen so einiges im Portfolio. Fündig wird der geneigte Tieftöner in der überaus erfolgreichen GB-Serie, die zahlreiche an den Fender Jazz Bass angelehnte Modelle bietet. In diesem Test schauen wir uns den GB24JJ an, der im Frühjahr 2021 auf den Markt kam und den günstigsten Einstieg in die GB-Serie markiert.

Cort GB-Modern 4 Test
Test

Der klassische Jazz Bass bekommt von Cort eine ordentliche Frischzellenkultur verpasst: Der Cort GB-Modern 4 macht sowohl optisch als auch in Sachen Ausstattung richtig Eindruck!

Cort GB-Modern 4 Test Artikelbild

Der klassische Jazz Bass bekommt von Cort eine ordentliche Frischzellenkultur verpasst: Der Cort GB-Modern 4 macht sowohl optisch als auch in Sachen Ausstattung richtig Eindruck! Der koreanische Hersteller kombiniert attraktiv gemaserte Pappel-Decken und schicke Open-Pore-Finishes mit erstklassiger Hardware von Hipshot und Babicz. Für den Sound sind hochwertige Nordstrand-Pickups und eine flexible Elektronik aus dem Hause Markbass zuständig. Wir haben uns für diesen Test die viersaitige Version liefern lassen und sind gespannt, ob das bisher aufwändigste Modell der GB-Serie das Zeug zum Beststeller hat.

Cort Elrick NJS5 Test
Test

Der Cort Elrick NJS5 im Test: Die neue Kooperation von Cort und dem Boutique-Hersteller Elrick trägt einmal mehr hochwertige Früchte, wie dieser Test des Cort Elrick NJS5 zeigt!

Cort Elrick NJS5 Test Artikelbild

Der Cort Elrick NJS5 im ausgiebigen Test! Vor nunmehr 20 Jahren gab es bekanntlich schon einmal eine Kooperation zwischen dem weltgrößten Gitarrenhersteller Cort und dem hoch angesehenen Boutique-Bassbauer Rob Elrick. Das Resultat der Zusammenarbeit war eine preisgünstigere Version des originalen Elrick E-volution Basses aus amerikanischer Fertigung, die in der Basswelt schnell auf großen Zuspruch stieß. Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum der Edelbassschmiede Elrick geht die Kooperation in eine neue Runde: Frisch im Angebot sind dieses Mal moderne Jazz-Bässe, die auf dem populären Elrick NJS-Modell basieren und den Elrick-typischen hohen Spielkomfort bieten sollen. Wir haben uns einen schwarzen NJS-Fünfsaiter liefern lassen und sind gespannt, wie sich der Jazz Bass gegen die riesige Konkurrenz in der Preisklasse um 1000,- Euro schlagen kann.

Bonedo YouTube
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)