Anzeige

Aguilar Tonehammer 700 Test

Fazit

Die Zeit für ein kräftigeres Tonehammer-Top war reif – mit dem Tonehammer 700 ergänzt Aguilar sein Portfolio nun endlich mit einem 700 Watt starken Modell, das in Sachen Leistung keine Wünsche mehr offenlässt und satte Lautstärke für große Gigs bereitstellt. Erwartungsgemäß liefert auch das größte Tonehammer-Top den transparenten und geschmeidigen Aguilar-Sound, den wir bereits von den älteren Tonehammer-Modellen kennen. Auch die hervorragend klingenden AGS-Schaltung ist natürlich mit an Board, sodass auch Tieftöner mit einer Vorliebe für aggressivere und verzerrte Sounds voll auf ihre Kosten kommen. Die Verarbeitungsqualität des Tonehammer 700 ist – wie immer bei Aguilar – absolut erstklassig, und der Amp wirkt insgesamt super hochwertig und robust. Wer einen flexibel einsetzbaren Class-D-Amp mit viel Leistung sucht und kein Problem mit etwas lauteren Lüftern hat, sollte sich den neuen Aguilar Tonehammer 700 unbedingt vorknöpfen, denn für meine Ohren klingt er wirklich absolut fantastisch!

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • – transparenter Wohlfühlsound
  • – flexibler, hervorragend klingender Equalizer
  • – AGS-Schaltung für Overdrive-Sounds
  • – überzeugende Leistung
  • – beste Verarbeitung
Contra
  • – recht lauter Lüfter
Artikelbild
Aguilar Tonehammer 700 Test
Für 1.239,00€ bei
Aguilar_Tone_Hammer_700_005_FIN
… gleicht der Tonehammer 700 aus dem Hause Aguilar …
Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Aguilar
  • Herstellungsland: USA
  • Modell: Tone Hammer 700, Bass-Top mit Class-D-Endstufe
  • Leistung: 700W@4 und 2,67 Ohm, 350W@8Ohm
  • EQ: Bass: +/- 17 dB @ 40 Hz, Mid Level: +/- 16 dB, Mid Frequency: 180 Hz – 1 kHz, Treble: +/- 14 dB @ 4 kHz
  • Regler/Schalter: Gain, Drive, Mid Level, Mid Freq, Bass, Treble, Master Post/Pre, Groundlift, Operate/Mute, Netz
  • Ein/Ausgänge: Klinke Input, Effekt Send/Return, Balanced XLR Out (Pre/Post EQ), Tuner Out Klinke, 2 x Speakon Speaker Out
  • Sonstiges: temperaturgesteuerte Lüftung, zwei Lüfter
  • Maße: 305 x 229 x 76 mm
  • Gewicht: 2,2 kg
  • Preis: 1.179,- Euro, (Ladenpreis im April 2019)
Hot or Not
?
... seinen kleineren Brüdern fast wie ein Ei dem anderen.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Rainer Wind

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Aguilar Storm King - neuer Bassverzerrer von Aguilar!
News

Mit dem Storm King bringt der New Yorker Hersteller Aguilar mal wieder frischen Wind in die Riege der Verzerrer-Pedale! Das ausgeklügelte Minipedal liefert eine breite Palette verschiedener Distortion- und Fuzz-Sounds.

Aguilar Storm King - neuer Bassverzerrer von Aguilar! Artikelbild

Mit dem Storm King bringt der New Yorker Hersteller Aguilar mal wieder frischen Wind in die Riege der Verzerrer-Pedale! Das ausgeklügelte Minipedal liefert eine breite Palette verschiedener Distortion- und Fuzz-Sounds auf 100%ig analoger Basis.

Aguilar nun im Vertrieb von Musik & Technik
News

Musik Meyers Brand Unit Musik & Technik (M&T) in Marburg übernimmt ab September offiziell den Vertrieb der Produkte des amerikanischen Herstellers Aguilar!

Aguilar nun im Vertrieb von Musik & Technik Artikelbild

Musik Meyers Brand Unit Musik & Technik (M&T) in Marburg übernimmt ab 01. September 2022 offiziell den Vertrieb der Produkte des amerikanischen Herstellers Aguilar! Die US-amerikanische Company wurde bereits seit vielen Jahren erfolgreich von KORG & MORE repräsentiert, wechselt nun jedoch innerhalb der Musik-Meyer-Gruppe zu Musik & Technik.

Joyo BadASS Test
Test

Der ideale Übeamp? Der Joyo BadASS hat eine Preamp-Röhre an Bord und kommt mit einer Leistung von 50 Watt.

Joyo BadASS Test Artikelbild

Das Portfolio des 2015 gegründeten chinesischen Herstellers Joyo ist stattlich und beinhaltet eine Reihe von Verstärkern, Effektpedalen, Synthesizers, Drum-Pads und allerlei Zubehör für Musiker. Für uns Tieftöner sah es im Portfolio allerdings lange Zeit ziemlich mau aus. Im August 2021 zauberte Joyo allerdings einen eigens für den Bass entwickelten Mini-Amp aus dem Hut, der aus der Bantamp-Verstärkerserie stammt und auf den Beinamen „BadASS“ hört. Das kleine Hybrid-Top hat eine Preamp-Röhre an Bord und kommt mit einer Leistung von 50 Watt – ist der Joyo BadASS also der ideale Practice Amp? Wir haben uns den Winzling in unser Testlabor liefern lassen und sind gespannt auf den Test!

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes Infinity - Sound Demo (no talking)
  • EBS Magni 502-210 - Sound Demo (no talking)
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)