Gitarre

Hier findest Du alles rund ums Thema Gitarre spielen: Viele aktuelle Testberichte, über 300 kostenlose Workshops, zahlreiche Kaufberater und News, die Dich am Instrument weiterbringen.

Übersicht

Während das Cry Baby absolut simpel zu bedienen ist, hat es die weiterentwickelte Version 95Q faustdick hinter den Ohren.
Das Pedal aus der Effektschmide von Hardy Kurandt ist nicht nur ein verbessertes Crybaby, oder eine Vox Kopie, sondern stellt eine komplette Überarbeitung des Themas dar.
Das „Power Wah Volume“ von Morley ist Wah Wah und Volumepedal in Personal-Union. Diese Kombination spart Platz auf dem Effektbrett...und wie klingt's?!
Typisch Danelectro - das Trip – L – Wah Zebra präsentiert sich in einem sehr auffälligen Gehäuse, das an einen amerikanischen Truck aus den 50er Jahren erinnern soll
Das Tri-Wah hat drei Soundpresets an Bord, die mittels eines dreistufigen Drehschalters abgerufen werden können.
Das Vox Wah Wah ist, neben dem Cry Baby, wohl der Klassiker unter den Wah Wah Pedalen. Aber auch bei modernen Gitarristen ist meist eines dieser beiden Teile auf den Pedalboards zu finden.
Nach eingehender Analyse seiner alten Vox Wah Wah Sammlung entwickelte Lötkolben-Virtuose Mike Fuller sein Basis-Modell, das Clyde Standard Wah.
Mark Tremonti ist Gitarrist der Band Creed, einem Quartett aus Tallahassee/Florida und erst der zweite Gitarrist, dem die Firma Morley ein Signature-Modell gewidmet hat. Der andere Endorser ist übrigens kein Geringerer a…