Anzeige

Solid State Logic 611EQ & 611DYN Test

Fazit

Unterm Strich bieten beide SSL-500er-Kassetten also ein leicht uneinheitliches Bild: Der 611EQ von Solid State Logic ist vielseitiger, aber klanglich möglicherweise etwas „langweiliger“, während der 611DYN-Kompressor in stärkerem Maßen seinen Charakter heraushängen lässt, sich dafür aber nicht für alle Anwendungen gleichermaßen eignet. Im Preisvergleich mit anderen 500-Modulen stehen die SSL-Kassetten recht gut da. Das dürfte auch an deren Schaltungsaufbau liegen, der ohne teure Bauteile wie Drehschalter oder Audio-Übertrager auskommt. Im Vergleich zu den entsprechenden X-Rack-Varianten stehen die SSL-500-Module sieht es aber anders aus, denn diese bieten bei ähnlichem Kaufpreis mehr Funktionen – unter anderem Total Recall, was einen nicht unerheblichen Hardware-Aufwand bedeutet, der bei den 500-Versionen eingespart werden musste. Ich hätte es also gerne gesehen, wenn die 500-Module in relativer Hinsicht günstiger wären, absolut gesehen bleiben sie dennoch ein ziemlich guter Deal.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • klassischer SSL-Sound im 500-Format
  • vielseitige Funktionen und Einstellmöglichkeiten
  • klarer, knackiger Klang
Contra
  • weniger Funktionsumfang als die X-Rack-Module bei ähnlichem Preis
  • kein Gain-Makeup-Poti beim 611DYN-Modul
Artikelbild
Solid State Logic 611EQ & 611DYN Test
Für 749,00€ bei
Nettes Doppelpack mit Einschränkungen als API-Module: SSL 611DYN und 611EQ
Nettes Doppelpack mit Einschränkungen als API-Module: SSL 611DYN und 611EQ
Technische Spezifikationen
  • 611EQ:
  • 4 Filterbänder auf Basis des SSL-611E-Kanalzugs
  • vollparametrische Mittenbänder
  • „Brown“- und „Black“-Modus
  • 611DYN:
  • vollständige Dynamikeinheit des SSL-611E-Kanalzugs
  • unabhängige Kompressor- und Gate/Expander-Sektionen
  • diskretes VCA-Regelelement mit RMS-Detektor
  • Hardknee/Softknee-Betrieb sowie lineare und logarithmische Release
  • Preise: je € 699,- (UVP)
Hot or Not
?
Nettes Doppelpack mit Einschränkungen als API-Module: SSL 611DYN und 611EQ

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Hannes Bieger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Solid State Logic UltraViolet EQ Test
Recording / Test

Der UltraViolet Equalizer von SSL ist ein Stereo-EQ für das 500er Lunchbox-Format, der richtig Spaß macht! Warum, erfahrt ihr im Test.

Solid State Logic UltraViolet EQ Test Artikelbild

Der Solid State Logic (kurz: SSL) UltraViolet Equalizer ist ein 500er-Kassettenmodul für die API-Lunchbox.

Solid State Logic erweitert seine 500er-Serie mit UV EQ und SIX CH Modulen
Recording / News

Solid State Logic erweitert seine 500er-Serie um zwei neue Module, den ULTRAVIOLET Stereo Equalizer UV EQ und den SiX Channel SiX CH, beide mit neuen Features und aktualisiertem Look.

Solid State Logic erweitert seine 500er-Serie mit UV EQ und SIX CH Modulen Artikelbild

Solid State Logic (SSL) stellt zwei neue modulare Prozessoren aus der Modulreihe der SSL 500-Serie vor. Die klassischen G-Comp Bus Compressor-, E-EQ- und E-Dynamics-Module haben ein frisches und schlankes Facelifting aus gebürstetem Stahl erhalten und der brandneue ULTRAVIOLET-Stereo-Equalizer UV-EQ und der SiX-Kanal SiX CH vervollständigen die aktuelle Range.

Peluso P-47 SS: Großmembraner im U47-Stil mit Solid-State Gain Stage
Recording / News

Peluso nimmt sich erneut den Neumann-Klassiker U47 vor und stattet das P-47 SS mit einem FET aus. Das verspricht weniger Rauschen und Verzerrungen.

Peluso P-47 SS: Großmembraner im U47-Stil mit Solid-State Gain Stage Artikelbild

Peluso nimmt sich wieder mal das Neumann U47 vor, die 2247-Reihe (findet ihr bei Thomann*) hat da ja schon einige Interpretation des Klassikers geliefert. P-47 SS verzichtet auf eine Röhrenschaltung und setzt stattdessen auf eine Verstärkung, die mit Solid-State-Technik aufwartet. Der Hersteller verspricht damit nicht nur einen günstigeren Preis, sondern auch weniger Grundrauschen und Verzerrungen.

ULTRASONE präsentiert S-Logic®3 und neue Signature Kopfhörer für Profis
Recording / News

Ultrasone hat seine S-Logic Technologie überarbeitet und nun erstmals als Version 3 in drei neuen, speziell auf den Profimarkt ausgelegten Signature Kopfhörermodellen - Natural, Pulse und Master - im Einsatz.

ULTRASONE präsentiert S-Logic®3 und neue Signature Kopfhörer für Profis Artikelbild

Die patentierte S-Logic-Technologie der Kopfhörermanufaktur Ultrasone wurde grundlegend überarbeitet und aktualisiert und kommt ab sofort in den drei neuen Signature-Modellen Natural, Master und Pulse zum Einsatz. Damit wendet sich der Hersteller bewusst an Profis in Tonstudios, HiFi-Enthusiasten und Club-DJs.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review