ANZEIGE

Simmons SD1200 E-Drum Set Test

Fazit

Das Simmons SD1200 E-Drum Set hat deutlich mehr unter der Haube als man dem kleinen Modul zutrauen würde. Es gibt massenhaft akustische und elektronische Sounds mit vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten und theoretisch besteht die Möglichkeit, sich bis zu 75 Custom Kits zu basteln. Aber auch die Optionen, die sich über Bluetooth, MIDI und USB ergeben, sind äußerst reizvoll, zudem ist die App mit ihren Play-Along-Funktionen und der Möglichkeit einer wirklich komfortablen Editierung, beispielsweise über das iPad, ein tolles Feature. Zum Sample-Import ist eine weitere, spezielle App erforderlich, was diese Funktion so lange nutzbar macht, solange die App immer weiter vom Hersteller supported wird. 
Das Simmons SD1200 liegt preislich zwischen dem Millenium MPS-850 für 600 Euro und dem Alesis Crimson II SE Mesh Kit für 850 Euro. Im Vergleich zu diesen beiden Modellen hat es für meinen Geschmack die besten Sounds, leidet aber an einer teilweise nicht linearen Dynamik, woraus in einigen Fällen ungleichmäßige Lautstärkeverläufe resultieren. Andere Pads könnten das Problem zumindest teilweise beheben. Ob die Vertiefung, die nach dem Test im Bassdrum Pad zu sehen ist, Probleme nach sich ziehen könnte, müsste ein Langzeittest zeigen. All denjenigen, die bereit sind, sich intensiv mit dem SD1200 zu beschäftigen oder das Kit von vornherein hauptsächlich im MIDI/USB-Verbund nutzen möchten, spreche ich hiermit eine Antestempfehlung aus.

Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • große Auswahl an Sounds
  • vielfältige Soundbearbeitungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Bluetooth/MIDI/USB-Funktionen
  • Sample Import Funktion
  • komfortables Editieren via App möglich
  • relativ erschwinglicher Anschaffungspreis
Contra
  • teilweise ungleichmäßige Dynamikverläufe
  • Beater hinterlässt Mulde im Bassdrum Pad
  • nur drei Play-Along Songs
Artikelbild
Simmons SD1200 E-Drum Set Test
Für 555,00€ bei
Überraschende Features, aber nicht in allen Belangen vollständig überzeugend: das Simmons SD1200 E-Drumset.
Überraschende Features, aber nicht in allen Belangen vollständig überzeugend: das Simmons SD1200 E-Drumset.

Technische Spezifikationen

  • Hersteller: Simmons
  • Bezeichnung: SD1200 E-Drum Set
  • Modul:
  • Anzahl der Drumkits: 75 (50 Presets + 25 User Kits)
  • Anzahl der Sounds: 764 Presets + 128 User Sounds
  • Anzahl der Songs: 4 Demo Songs + 25 User Songs
  • Anzahl der Patterns: 17
  • Polyphonie: max. 64 Stimmen
  • Effekte: Reverb, Delay, Echo, 2-Band EQ
  • Metronom: 3 Sounds, Tempo 20 bis 240 bpm
  • Besonderheiten: Bluetooth-Funktion, Sample-Import Funktion (max. 28 MB), Power Off Funktion
  • Anschlüsse:
  • 1 x DB25 Multiport zum Anschluss der Pads
  • 1 x Aux In (Miniklinke)
  • 1 x Phones (Miniklinke)
  • 2 x Main Out (Klinke)
  • 2 x External Pad Input Crash 2 / Tom 4 (Klinke)
  • 1 x MIDI In
  • 1 x MIDI Out
  • 1 x USB To Device Input
  • 1 x USB To Host Input
  • Netzteilanschluss (9V)
  • Pads:
  • Bass Drum: 6“ Mesh Kick Drum Pad
  • Snare Drum: 12“ Mesh Dual Zone Snare Pad
  • Toms: 1 x 10“ + 2 x 8“ Mesh Dual Zone Tom Pad
  • Crash Cymbal: 1 x 12“ Dual Zone Crash Pad mit Choke-Funktion
  • Ride Cymbal: 1 x 14“ Triple Zone Ride Pad mit Choke-Funktion
  • Hi-Hat: 12“ Dual Zone Hi-Hat Pad
  • Hardware:
  • Aluminiumrack
  • 3 x Becken-/Hi-Hat-Halter
  • Snareständer
  • Hi-Hat Controller
  • Zubehör:
  • Anleitungen, Anschlusskabel für Pads, Netzkabel, Drumsticks, Tablet-Ablage für Modul, Stimmschlüssel, Klettbänder
  • Preis (Verkaufspreis 03/2021): EUR 669,-

Hot or Not
?
Wie viel Simmons-Sound noch drinsteckt im SD1200, zeigt der Praxistest.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Millenium Rookie E-Drum Set Test
Test

Das Millenium Rookie E-Drum Set eignet sich aufgrund seiner kompakten Größe bereits für Kinder im Vorschulalter. Was es kann, haben wir im Test herausgefunden.

Millenium Rookie E-Drum Set Test Artikelbild

Mit dem Millenium Rookie E-Drum Set könnte für viele Kinder ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen: Ein komplettes elektronisches Schlagzeug, das so kompakt konstruiert ist, dass selbst Dreijährige ohne Probleme alle Komponenten mit den Händen und Füßen erreichen können. Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Wir wollten es genau wissen und haben das kleine Kit ausführlich getestet.

Bonedo YouTube
  • Tama S.L.P. Expressive Steel Snare | #shorts #tamadrums
  • A few bars with the Zildjian Thomann Anniversary Set | #shorts #zildjian
  • Meinl | Caixa Snares 12" & 14" | Sound Demo