ANZEIGE

Roli Block Seaboard Test

Fazit
Das Seaboard Block ist ein sensationell ausdrucksstarker Controller, der dem Keyboarder Modulationsmöglichkeiten an die Hand gibt, die ich zum jetzigen Zeitpunkt als “alternativlos” bezeichnen möchte. Gleichzeitig ist das Seaboard aber immer nur so gut, wie die Software die es ansteuert und vor allen Dingen die Programmierung der Sounds und die Zuweisung der korrespondierenden Parameter. Einfach Einstecken (oder via Bluetooth verbinden) und plötzlich die Plug-Ins der DAW ausdrucksstark spielen ist nicht drin, sondern setzt Konfiguration und Programmierung voraus. Die kostenfreie Software “Noise” und der “Equator Player” zeigen eindrucksvoll, was mit dem Seaboard möglich ist. 
Allerdings ist “Noise” von seiner Konzeption her nach wie vor ein etwas schwammiges Zwischending zwischen Beat-Production-Tool und Fun-App, dessen Soundqualität zwar hervorragend ist, die aber professionelle Arrangiermöglichkeiten und DAW-Integration vermissen lässt. Ob man also mit dem preislich durchaus attraktiven Roli Songmaker-Kit, bestehend aus Seaboard, Lightpad und Loop Block, in Verbindung mit Noise wirklich zum Songschreiber wird, wage ich zu bezweifeln. Was man aber mit dem Seaboard erhält, ist einer der vielleicht innovativsten und ausdrucksstärksten Controller, die derzeit für Tastenspieler erhältlich sind. Und das Seaboard Block ist fraglos die günstigste Möglichkeit, sich echtes Seaboard-Feeling ins Studio oder das Live-Set zu holen.

PRO
Hervorragende Ausdrucksmöglichkeiten
Klangqualität der SWAM-Library (Zusatzpacket für “Noise”)

CONTRA
Sporadisches Prellen beim Absetzen
Handling von MPE stellenweise kompliziert

Was man mit dem Seaboard Block erhält, ist einer der vielleicht innovativsten und ausdrucksstärksten Controller, die derzeit für Tastenspieler erhältlich sind. (Foto: Numinos)
Was man mit dem Seaboard Block erhält, ist einer der vielleicht innovativsten und ausdrucksstärksten Controller, die derzeit für Tastenspieler erhältlich sind. (Foto: Numinos)

FEATURES
Seaboard Interface mit weicher, druckempfindlicher Oberfläche
5D-Touch-Technologie: Anschlagen, Drücken, Gleiten, Rutschen, Heben
24 Keywaves – zwei Oktaven Spielfläche
Drahtloses MIDI per Bluetooth LE mit bis zu 15 Meter Reichweite
Softwarebundle: NOISE, Equator Player mit über 100 Sounds, BLOCKS Dashboard
Lässt sich mit anderen Blocks von Roli verbinden und kombinieren
USB-C Anschluss (MIDI-Out und Stromversorgung)
Volle MIDI-Kompatibilität über USB und Bluetooth LE
BLOCKS DNA Anschlüsse
Stromquelle: Batteriebetrieben mit bis zu 10 Stunden Spielzeit
Systemanforderung for iOS Geräte: iPhone 6 oder neuer, iPad Air oder neuer, iOS 9 oder höher
Abmessungen (B x T x H): 282 x 25 x 141 mm
Gewicht: 710 g
Inkl. Kabel von USB-C auf USB-A

PREIS
Roli Block Seaboard: Ca. 273 € (Straßenpreis, Stand: 10.04.2018)

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • Hervorragende Ausdrucksmöglichkeiten
  • Klangqualität der SWAM-Library (Zusatzpacket für “Noise”)
Contra
  • Sporadisches Prellen beim Absetzen
  • Handling von MPE stellenweise kompliziert
Artikelbild
Roli Block Seaboard Test
Für 199,00€ bei

Hot or Not
?
Was man mit dem Seaboard Block erhält, ist einer der vielleicht innovativsten und ausdrucksstärksten Controller, die derzeit für Tastenspieler erhältlich sind. (Foto: Numinos)

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

von Numinos

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24
  • Body Synths Metal Fetishist: SUPERBOOTH 24