Anzeige

PRS SE Mark Holcomb Test

Fazit

Die PRS SE Mark Holcomb ist eine reinrassige Rockgitarre mit einem ausgesprochen muskulösen Sound. Wer für einen vergleichsweise moderaten Preis eine wirklich amtliche Progressiv/Metal/Punk-Gitarre sucht, ist hier goldrichtig. Der markige Punch der Gitarre kommt aber erst dann zum Vorschein, wenn man sich auf das Konzept mit den fetten und tiefergestimmten Saiten einlässt. Mit einem normalen Satz Saiten in Standardstimmung wird man diesen mächtigen Sound kaum aus der Gitarre herausholen. Wenn es hier überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann wären es der etwas statische Cleansound und die fehlenden Locking-Tuner. Ansonsten gilt für Metallfacharbeiter absolute Antestpflicht.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • tadellose Verarbeitung
  • hervorragende Bespielbarkeit
  • druckvoller Rocksound

Contra

  • Cleansound etwas statisch
  • keine Locking-Tuner
Artikelbild
PRS SE Mark Holcomb Test
Für 1.098,00€ bei
Berücksichtigt man die vorgesehene Drop C Stimmung, wird man bei der PRS SE Mark Holcomb mit einem mächtigen Sound belohnt.
Berücksichtigt man die vorgesehene Drop C Stimmung, wird man bei der PRS SE Mark Holcomb mit einem mächtigen Sound belohnt.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: PRS
  • Modell: SE Mark Holcomb (Periphery) Signature-Modell
  • Typ: E-Gitarre, 6-saitig
  • Herkunft: Indonesien
  • Farbe: Holcomb Burst
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Wölkchenahorn-Funier
  • Hals: Ahorn, 3-streifig
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Griffbrettradius: 508 mm
  • Griffbretteinlagen: Birds
  • Bünde: 24 Jumbo
  • Mensur: 648 mm
  • Halsprofil: Wide Thin
  • Tonabnehmer: Mark Holcomb Signature Seymour Duncan „Alpha/Omega”-Humbucker
  • Regler: 1 Volume und 1 Tone (Push/Pull Coil-Split)
  • Hardware: schwarz verchromt
  • Bridge: Plate Style (String-Through)
  • Mechaniken: PRS-Designed Tuners
  • Standardtuning: Drop C (C, G, C, F, A, D)
  • Saiten: 10 – 52
  • Gewicht: 3,3 KG
  • Besonderheit: inkl. PRS Gigbag
  • Ladenpreis: 1059,00 Euro (März 2019)
Hot or Not
?
…mit einem Mahagonikorpus und einer aufgeleimten Ahorndecke mit Holcomb-Burst-Lackierung.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Robby Mildenberger

Kommentieren
Profilbild von El Skunk

El Skunk sagt:

#1 - 16.05.2019 um 11:20 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sind die Saiten 10-52 oder 10-56?
Tolle Gitarre für das Geld, die Burstlackierung ist allerdings wirklich geschmacksache...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

PRS SE Mark Holcomb SVN WN Test

Gitarre / Test

Die siebensaitige PRS SE Mark Holcomb SVN erweist sich im Test als ein sehr flexibles Werkzeug, das beileibe nicht nur in High-Gain und Metal zuhause ist.

PRS SE Mark Holcomb SVN WN Test Artikelbild

Mit der PRS SE Mark Holcomb SVN schneidert der Edelgitarrenbauer Paul Reed Smith, kurz PRS, dem Periphery-Gitarristen ein siebensaitiges Signature-Modell auf den Leib, das hinsichtlich Optik und Features alles hat, was einen wahren Leckerbissen ausmacht. Darüber hinaus ist die Gitarre in diversen Lackierungen auch als Sechssaiter verfügbar.Wer nun glaubt, dass der Name PRS und der Begriff "Signature" für einen hohen Verkaufspreis stehen muss, der irrt, denn dieses Custom-Modell stammt aus der preiswerteren SE-Reihe, die in Indonesien gefertigt wird und so auch dem Kunden mit kleinerem Geldbeutel

PRS SE Zach Myers Test

Gitarre / Test

Die neue PRS SE Zach Myers Signature präsentiert sich als attraktive Semiakustik mit großem Ton, sehr guter Bespielbarkeit und einem relativ kleinen Preis.

PRS SE Zach Myers Test Artikelbild

Mit der PRS SE Zach Myers bietet Paul Reed Smiths Gitarrenschmiede in ihrer Budget-Serie nun ein weiteres Artist-Modell an, das auf die Wünsche des aus Memphis, Tennessee stammenden Rockmusikers Zach Myers zugeschnitten wurde. Myers, seines Zeichens Gitarrist der amerikanischen Rockband Shinedown, ist hierzulande vielleicht nicht jedem sofort ein Begriff, hat aber mit seiner Band weltweit mittlerweile über 10 Millionen Alben verkauft.

PRS SE Silver Sky Test

Gitarre / Test

Obwohl die PRS SE Silver Sky als Budget-Variante der John Mayer Signature auftritt, macht sie in Sachen Bespielbarkeit und Sound keine großen Abstriche.

PRS SE Silver Sky Test Artikelbild

Die PRS SE Silver Sky ist die preiswerte Ausgabe der John Mayer Signature und markiert einen Moment, auf den sicherlich viele sehnsüchtig gewartet haben. Nach gut vier Jahren bietet der amerikanische Hersteller die Silver Sky im Rahmen der deutlich erschwinglicheren SE-Reihe an. Auf den ersten Blick unterscheidet sich die in Indonesien hergestellte Gitarre kaum vom USA-Modell, allerdings liegt der Teufel im Detail.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)