Anzeige

Pioneer DDJ-SB Test

Fazit

Eine sehr gute Wertung setzt voraus, dass bei einem Gerät das Gesamtkonzept stimmig ist, seine Bedienung sich leicht erschließt, es sich haptisch angenehm steuern lässt, die Verarbeitung und der Sound überzeugen können und auf dem Gesamtpaket ein angemessenes, bestenfalls günstiges Preisschild klebt. Das alles ist beim Pioneer DDJ-SB der Fall und entsprechend geht es auch mit dem Punktekonto weit nach vorne. Während des gesamten Tests konnte der Controller aus der Fertigung von Pioneer vollständig überzeugen. Kleine Nickeligkeit, wie etwa die in der Gruppe mit wackelnden Funktionstasten oder das manchmal nicht ganz plane Aufliegen auf den fünf Gummifüßen, werden durch andere Erfreulichkeiten, wie etwa dem zweifach ausgeführten Kopfhörerausgang, der tollen Filter-Fade-Funktion oder der respektablen Soundqualität locker wettgemacht. Serato DJ Intro erweist sich dabei trotz seines überschaubaren Funktionsumfangs als sehr guter Counterpart. Ich wage sogar zu behaupten, dass DJs, die keinen Bedarf an großen Effektgewittern, massenhaft Sample-Slots und mehr als zwei Decks haben, mit der Software bestens eine respektable DJ-Karriere bestreiten können. Kurz: Das Ziel, ein preisgünstiges und dennoch praxistaugliches DJ-Komplettsystem für Einsteiger zu schnüren, wurde mit dem Pioneer DDJ-SB in Verbindung mit Serato DJ Intro voll erreicht.

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • Standard/Miniklinken-Kopfhörerausgang
  • Filter-Fade-Funktion
  • Durchweg logisches Konzept
  • Gute Haptik der Jogwheels
  • Ordentliche Klangqualität
  • Effektsektion mit hohem Nutzwert
  • Hohe Lautstärkereserven des Kopfhörerausgangs

Contra

Artikelbild
Pioneer DDJ-SB Test
Für 234,00€ bei
Pioneer DDJ-SB Zweikanal DJ-Controller
Pioneer DDJ-SB Zweikanal DJ-Controller
Hot or Not
?
Pioneer DDJ-SB Zweikanal DJ-Controller

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Numinos

Kommentieren
Profilbild von MXFRSCH

MXFRSCH sagt:

#1 - 12.01.2015 um 18:13 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich hab einen Ersatz für meinen Novation Twitch Controller gesucht - da dieser nicht mehr hergestellt wird, fiel meine Wahl nach einigen Testberichten auf den DDJ-SB von Pioneer.Das Gerät ist sauber verarbeitet, fühlt sich einigermaßen wertig an und alles ist das, wo es hingehört. Mitgeliefert wird eine Version von Serato DJ Intro, was für den Controller absolut reicht.Was mich trotz des guten ersten Eindrucks zu einer Rückgabe des Geräts veranasst hat sind zwei Punkte:1.) Der Headphone-Ausgang ist viel zu leise - sobald es im Club lauter zur Sache geht, ist es unmöglich damit sauber vorzuhören bzw zu beatmatchen.2.) Die Pad-Sektion besteht anscheinend auf einem Gummistück - sprich wenn man ein Pad betätigt, wackeln die anderen immer irgendwie mit - tut der Funktion zwar keinen Abbruch, aber geht aus meiner Sicht für Pioneer Hardware gar nicht.Sprich für den Heimgebrauch & zum Einstieg in Digital DJ Welt ganz ok, aber sobald es in den Club geht auf keinen Fall empfehlenswert...

Profilbild von roscher

roscher sagt:

#2 - 18.08.2015 um 19:42 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Da fehlen ja allein schon die passenden Outputs :)

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pioneer DJ DDJ-Rev7 Test

Test

Der Pioneer DDJ-Rev7 Controller für Serato verspricht Turntable-Feeling dank motorisierten Jogwheels.

Pioneer DJ DDJ-Rev7 Test Artikelbild

Mit dem DDJ-Rev7 motorisiert Pioneer DJ erstmalig die Jogwheels, um vor allem Turntablisten von ihrem neuen DJ-Controller zu überzeugen. Schließlich greifen Vinyl-Haptik-Liebhaber auch gern zu Alternativen wie dem MVS Phase, Rane Twelve MKII und auch jüngst Rane One, sei es als Backup für ein großes Setup oder auch als generelle Alternative. Als Vorreiter gilt das wuchtige, ehemalige Numark Flaggschiff NS7, das mittlerweile jedoch vom Marktradar wieder verschwand. Erst Rane DJ und letztlich Pioneer DJ griffen diese Idee erneut auf. Im DDJ-Rev7 finden sich Design und Workflow der etablierten Pioneer DJ Mixer und CDJs wieder, kostet allerdings fast 500,00 Euro mehr als der RANE-Konkurrent. Entsprechend sind wir gespannt, wie der DDJ-Rev7 in unserem Test abliefern kann.

Pioneer DJ DDJ-REV1 Test

Test

Pioneer DJ DDJ-REV1 ist ein DJ-Controller für Serato DJ im Turntable Battle-Layout. Das perfekte Einsteiger-Tool für Open-Format-DJs und Scratch-DJs?

Pioneer DJ DDJ-REV1 Test Artikelbild

Mit dem DDJ-REV1 wendet sich Pioneer an Open-Format-DJs und Scratch-DJs sowie Interessenten, die einen DJ-Controller im unteren Preissegment suchen, der ein Turntable-Setup in Battle-Aufstellung nachbildet. Konzipiert ist das Gerät für Serato DJ und kommt mit dessen Lite-Edition im Schlepptau.

Pioneer DJ DDJ-FLX6 Test

DJ / Test

Pioneer DJ schickt den DDJ-FLX6 ins Rennen, seines Zeichens ein 4-Kanal DJ-Controller mit kombinierten Merge-FX und integriertem Audiointerface für Serato und rekordbox dj.

Pioneer DJ DDJ-FLX6 Test Artikelbild

Mit dem DDJ-FLX6 hat Pioneer einen DJ-Controller im Produktportfolio, der wie gemacht für die EDM und Dance Music begeisterte Streaming- und Home-DJ Szene scheint, aber auch Hip-Hop- und Cross-Genre-DJs ansprechen könnte. Der Neuankömmling im Pioneer-Universum ist nämlich gleich in mehrfacher Hinsicht interessant: Beispielsweise wurde das Gerät mit riesigen CDJ-like Jogwheels bestückt – samt Auto-Scratch- Zonen. Ebenfalls integriert sind brandneue Makroeffekt-Routinen namens Merge-FX, bei denen man sich laut Herstellerangaben aus einem teilweise vordefinierten Fundus Tausende Effektkombinationen zusammenstellen kann. Obendrein bringt der FLX6 branchentypische Features für Live-Remixing-Einlagen mit, unter anderem Performance-Pads, Autoloops, Kanalfilter und dergleichen.

Pioneer DJs neuer DDJ-REV7 Controller kommt mit motorisierten Plattentellern

DJ / News

Expand Your REVolution: DDJ-REV7 für Serato DJ Pro bietet dank Scratch-Style-Design, motorisierten Jogwheels und On-Jog-Display echtes Vinyl-Feeling und eine taktile Verbindung mit der Musik.

Pioneer DJs neuer DDJ-REV7 Controller kommt mit motorisierten Plattentellern Artikelbild

Wer auf der Suche nach einem mobilen Setup ist, das analoge Turntables und einen Mixer originalgetreu emuliert, der könnte beim neuen Pioneer DDJ-REV7 genau richtig liegen. Der Controller bietet nämlich einen Battle-Style-Layout und seine 7-Zoll VINYLIZED-Jogwheels sind motorisiert. Mit den zwei Slip-Sheets pro Deck und verschiedenen Einstellmöglichkeiten können die Jogwheels im Drehmoment und Widerstand an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Bonedo YouTube
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)
  • Doepfer A126-2 and Xaoc Koszalin Sound Demo (no talking)