Anzeige

Neuzugang bei Warwick: Vorhang auf für den RockBass Infinity!

Fotostrecke: 4 Bilder Bilder zur Verfügung gestellt von Warwick
Fotostrecke

Frischer Wind bei Warwick: Neu im Sortiment ist der RockBass Infinity, der als Vier- oder Fünfsaiter bundiert oder als Fretless-Ausführung erhältlich ist. Eine Kombination aus einem MEC J- und einem MEC MM-Tonabnehmer sorgt für die Abnahme der Saitenschwingung. Die Möglichkeit, den Humbucker in Stegposition seriell, parallel oder als Singlecoil zu betreiben, ermöglicht zusätzliche klangliche Flexibilität.
Das Modell verfügt über einen Red Alder Body mit AAA Flamed Maple Veneer-Decke. Der geschraubte Ahornhals ist mit Ekanga-Veneer-Streifen und einem Griffbrett aus Wenge ausgestattet. In der Fretless-Version kommt ein Griffbrett aus Tigerstripe Ebony zum Einsatz.
Zur weiteren Ausstattung gehört ein Warwick Just a Nut III-Sattel und eine aktive 2-Wege-Elektronik, die Regler für Volume, Balance, Treble und Bass umfasst. Die Brückenkonstruktion ist zweiteilig, und die gesamte Hardware wurde verchromt.
>>>Weitere Traumteile von Warwick: Hier gibt es einen Test vom Warwick Star Bass!
>>>Klicke hier für einen Test des Warwick Teambuild Streamer CV 4!
Ein kleiner Wermutstropfen: bis dato gibt es lediglich ein Rechtshändermodell, das in den Lackierungs-Optionen “Nirvana Black Transparent High Polish” oder “Natural High Polish” erhältlich ist. Ein Gigbag gehört zum Lieferumfang.
Der Preis für den ab Mitte Juli erhältlichen RockBass Infinity 4 String wird 899,90 Euro betragen, für das fünfsaitige Modell werden 949,90 Euro fällig.
Weitere Informationen gibt es hier: www.warwick.de

Hot or Not
?
Bilder zur Verfügung gestellt von Warwick

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Warwick RockBass: Alien Deluxe Hybrid Thinline

Bass / News

Dich nerven Kabel und Verstärker? Du spielst bald ein MTV unplugged? Dann leg dir einen komfortablen Alien Deluxe Hybrid Thinline Bass zu!

Warwick RockBass: Alien Deluxe Hybrid Thinline Artikelbild

Es ist mal wieder so weit: MTV hat angerufen und eure Band für das nächste Unplugged-Konzert gebucht. Klar, jetzt brauchst du einen Akustikbass. Da kommen die neuen Modelle der Alien Deluxe Hybrid Thinline von Warwick gerade recht.

Darkglass meets Music Man: Vorhang auf für den Dark Ray!

Bass / Feature

Die Sensation ist perfekt: Music Man und Darkglass realisieren ein gemeinsames Bassprojekt! Vorhang auf für den Music Man DarkRay, der zwei Verzerrer-Einheiten direkt in seinem Onboard-Preamp mitbringt!

Darkglass meets Music Man: Vorhang auf für den Dark Ray! Artikelbild

Habt ihr ihn schon vernommen, den großen Aufschrei, der derzeit durch die Szene geht? Grund dafür ist der neue Music Man DarkRay, eine Kollaboration der Firmen Music Man aus den USA und Darkglass aus Finnland. Auf den ersten Blick sieht der Music Man DarkRay aus wie ein klassischer Music Man Stingray - und tatsächlich kann man ihn auch ebenso einsetzen, wenn man denn möchte. Doch unter der bekannten Oberfläche schlummert ein echtes Monster!

NAMM 2021: Vorhang auf für den neuen Cort A5 Ultra Ash mit Fishman-Pickups!

Bass / News

NAMM 2021: Endlich ist dieses Modell mit seinen neuen Features auch als Fünfsaiter erhältlich. Mit dem neuen A5 Ultra Ash schlagen die Koreaner von Cort Guitars in mehrfacher Hinsicht neue Wege ein!

NAMM 2021: Vorhang auf für den neuen Cort A5 Ultra Ash mit Fishman-Pickups! Artikelbild

Endlich ist dieses Modell mit seinen ganz neuen Features auch als Fünfsaiter erhältlich: Mit dem neuen A5 Ultra Ash (hier ein Test des Vorgängers) schlagen die Koreaner von Cort Guitars in mehrfacher Hinsicht neue Wege ein!

Vorhang auf für den Music Man Joe Dart II Bass!

Bass / Feature

Zum zweiten Mal ehrt Music Man den Vulfpeck-Basser Joe Dart mit einem Signature-Modell. Auch beim Joe Dart II heißt es mal wieder "Reduce To The Max"!

Vorhang auf für den Music Man Joe Dart II Bass! Artikelbild

Über den Vulfpeck-Basser Joe Dart muss man nicht viele Worte verlieren: Dart ist einer der einflussreichsten E-Bassisten unserer Zeit, der in seinem einzigartig groovigen Style gekonnt Einflüsse von Altmeistern wie James Jamerson, Jaco Pastorius, Verdine White und - vor allem - Bernard Edwards verbindet. Nun ehrt die US-Traditionscompany Music Man den modernen Bass-Heroe zum zweiten Mal mit einem Signature Model: dem Music Man Joe Dart II!

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)