Anzeige

Native Instruments veröffentlicht Maschine 2.2 Software-Update

Das Maschine 2.2 Update ist für alle Native Instruments Maschine 2 Nutzer kostenlos. Das Update beinhaltet Erweiterungen der Smart Play-Funktion, einheitliches Sound-Browsing und vollständige Integration der Komplete Kontrol S-Series.  

Bild: zur Verfügung gestellt von NI Press Department
Bild: zur Verfügung gestellt von NI Press Department

Mit der Erweiterung der Smart Play-Funktion gibt es nun eine neue Scale- und Chord-Engine. Zusätzlich dazu wurde der Arpeggiator verbessert. Es lassen sich nun Notenfolge, Oktavumfang und Unterteilungen einstellen. In dem Editor werden alle Einzelnoten aufgezeichnet, die dann entsprechend editiert werden können. Nutzer können die Tonleitern und Akkorde über die 16 berührungsempfindlichen Maschine-Pads ansteuern. Durch das Update werden die Drehregler von Maschine Studio für einen schnelleren Touch-and-see Workflow aktiviert.  

Maschine 2.2 bietet dem Nutzer die vollständige Integration von der Komplete Kontrol S-Series. Dadurch können Instrumente und Effekte per Keyboard in der Maschine-Software ausgewählt werden. Nach dem etwas ausgewählt wurde, wird das Instrument oder der Effekt direkt auf die Display-Regler gemappt.  

Für alle Besitzer der Nachsinne 2 Software ist das Update kostenlos. Für Nutzer die noch kein Maschine 2 benutzen, ist das Update bis zum 14. Dezember für 49,50€ erhältlich. Das Youtube-Video zu dem Update gibt es hier.      

Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von NI Press Department

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Roland Go:Mixer Pro-X: Kleines Update für den kompakten Smartphone-Mixer

Recording / News

Roland Go:Mixer Pro-X und euer Smartphone könnten ein zukünftiges Dreamteam für Podcasting, Streaming und mobiles Recording werden.

Roland Go:Mixer Pro-X: Kleines Update für den kompakten Smartphone-Mixer Artikelbild

Der Roland Go:Mixer Pro-X führt das Konzept fort, in Kombination mit dem Smartphone ein mobiles Studio für Livestreams, Podcasts, Performance und Recording aufzubauen. Während die Kameras in den Telefonen nämlich meist über eine völlig ausreichende Bildqualität verfügen, hapert noch mit dem Sound. Und genau da will dieser mobile Mixer mit den notwendigen Anschlüssen weiterhin aushelfen.Wir schauen uns an, was sich zum Vorgänger geändert hat.

Kali Audio IN-8 2nd Wave: Feines Update für den Studiomonitor

Recording / News

Kali Audio IN-8 2nd Wave bringt ein paar Optimierungen für den günstigen Studiomonitor. Weniger Eigenrauschen und höherer Output gehören dazu.

Kali Audio IN-8 2nd Wave: Feines Update für den Studiomonitor Artikelbild

Kali Audio stellt IN-8 2nd Wave vor – die neue Generation des Studiomonitors, der durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Wie bei allen Dingen gab es bei dem Vorgänger aber auch ein paar Aspekte, die ein bisschen Optimierung vertragen konnten. Der Hersteller hat sich dieser Aufgabe für die „zweite Welle“ angenommen.

Oversampled veröffentlicht Pancz Multiband Transient Shaper

Recording / News

Eure Beats brauchen mehr Punch? Oversampled gibt euch dafür Pancz, ein Multiband Transient Shaper Plug-in mit einigen Extras. Darauf einen Punsch!

Oversampled veröffentlicht Pancz Multiband Transient Shaper Artikelbild

Findet ihr den Namen dieses Plug-ins auch bekloppt? Wie auch immer, Oversampled hat das Kind jedenfalls Pancz genannt – vermutlich in Anspielung auf den Punch, den ihr damit euren Spuren verpassen sollt. Der Hersteller bezeichnet das Plug-in als einen Multiband Transient Shaper, der aber gleichfalls als Clipping-Tool, Limiter und Wellenform-Analyzer taugt. Zusätzlich könnt ihr sogar noch die Klangfarbe bearbeiten. 

Zweite Generation: Audient veröffentlicht das ID44 (MKII) Audio-Interface

News

Audient betreibt weitere Produktpflege und aktualisiert sein Desktop-Audio-Interface ID44 auf Version MKII.

Zweite Generation: Audient veröffentlicht das ID44 (MKII) Audio-Interface Artikelbild

Mit der Einführung des neuen iD44 (MKII) setzt Audient einmal mehr neue Standards, denn das leistungsstärkste Desktop-Audiointerface iD44 wurde clever verbessert und beherbergt nun die neuesten Produktentwicklungen der englischen Audiospezialisten. Die Kombination dieser Verbesserungen mit vier Audient Console-Mikrofonvorverstärkern, erstklassigen Wandlern, ADAT-Erweiterbarkeit und symmetrischen Inserts bedeutet, dass das iD44 (MKII)die Audioleistung einer Audient-Konsole direkt auf jeden Desktop bringt“

Bonedo YouTube
  • Roland E-4 AIRA Compact Voice Tweaker – Basic Demo (No Talking with German talk & English subtitles)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT