Anzeige

Kala California U-BASS Solid Body 5-String Test

Fazit

Unabhängig davon, ob man sich den fünfsaitigen Solidbody-Bass von Kala als ultra transportablen Reisebass oder einfach zur Erweiterung der Soundpalette zulegt – eines ist klar: dieser kleine E-Bass macht wirklich jede Menge Spaß und regt mit seinem unkonventionellen Sound die Inspiration und die Experimentierfreude an. Die Praxistauglichkeit sollte man dabei allerdings nicht unterschätzen – dieser Kala kann mit seinem vollen Sound inklusive einer erstaunlich gut definierten H-Saite durchaus als ernsthafte Alternative zu einem normalen E-Bass in der Band eingesetzt werden! Ob man für ein zweifelsohne hochwertiges, aber ohne Frage auch sehr spezielles Instrument deutlich über 1.000,- Euro auf die Theke blättern möchte, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Für Bassisten mit knappem Budget hat Kala aber auch diverse andere U-Bass-Modelle in der deutlich günstigeren SUB-Ausführung im Programm!

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • kompakte Form
  • tragfähiger Basssound
  • hohe Verarbeitungs- und Materialqualität
  • gut abgestimmter EQ
  • erstaunlich gut integrierte H-Saite
  • großer Spaßfaktor

Contra

  • in den hohen Lagen nur bedingt einsetzbar
  • gewöhnungsbedürftige Handhabung
  • nur ein Grundsound
Artikelbild
Kala California U-BASS Solid Body 5-String Test
Kala_Ubass_California_Series_5_Red_FS5_003FIN
Schick, schick: Aus der Ferne betrachtet hat man fast das Gefühl, …
Hersteller: Kala
  • Modell: California U-Bass Solid-Body 5-String
  • Herstellungsland: USA
  • Mensur: 23,5 Zoll
  • Korpus: Sumpfesche, Mattlack transparent Rot
  • Hals: geschraubt, Ahorn, Palisandergriffbrett, 24 Bunde
  • Steg: Palisander
  • Tonabnehmer: Piezo
  • Preamp: L.R. Baggs, Vol/Bass/Treble, 9V-Batterie
  • Hardware: Hipshot-Stimmmechaniken, Graph Tech Black Tusq Sattel
  • Zubehör: Gigbag gepolstert
  • Preis: 1.646,95 Euro (UVP), 1.399,- Euro (Ladenpreis Mai 2017)
Hot or Not
?
Kala_Ubass_California_Series_5_Red_FS5_009FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Rainer Wind

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Kala präsentiert zwei neue elektro-akustische U-Bass Modelle

Bass / News

Die populäre U-Bass-Serie aus dem Hause Kala erhält Zuwachs. Die Modelle Journeyman und Exotic Mahogany erweitern die Produktpalette um zwei elektro-akustische Instrumente.

Kala präsentiert zwei neue elektro-akustische U-Bass Modelle Artikelbild

Seit seiner ersten Einführung im Jahr 2008 hat der Kala U•BASS die Aufmerksamkeit von Bassisten und Medien gleichermaßen auf sich gezogen. Das Bass Player Magazine lobte das Original U•BASS für sein kolossales Low-End und seinen enormen Spaßfaktor.

Perfekter Motown Sound – String Muting Tools im Direktvergleich

Bass / Feature

Saitendämpfer für Bass versprechen „Vintage-Sound to go“. Doch was sind die besten String Muting Tools für den perfekten Motown- oder Neo-Soul-Sound? Vier Produkte im Direktvergleich!

Perfekter Motown Sound – String Muting Tools im Direktvergleich Artikelbild

Perfekten Motown- bzw. Vintage-Basssound versprechen Saitendämpfer für E-Bass. Auf dem Markt gibt es inzwischen eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte, die allesamt dieselbe Zielsetzung zu haben: die Basssaiten während des Spiels abzudämpfen. Da sich innerhalb der erhältlichen Muting Tools vier konzeptionelle Grundrichtungen abzeichnen, haben wir uns jeweils für einen Vertreter einer bestimmten Methode entschieden.

Pimp My B String: Wie man eine H-Saite besser klingen lassen kann

Bass / Feature

Mit wenigen Schritten lässt sich die schlaff klingende H-Saite eines Fünfsaiters zu mehr Leben erwecken. Wir haben für euch die gängigen Wege ausprobiert: dicke Saiten, dünne Saiten, verlängerte Saiten, tapered, non-tapered ...

Pimp My B String: Wie man eine H-Saite besser klingen lassen kann Artikelbild

Die Qualität eines Fünfsaiters steht und fällt mit der tiefen H-Saite (Im Englischen spricht man von der "B String", da das englische "B" dem deutschen "H" entspricht). Diese sollte hinsichtliche ihres im Klangcharakters möglichst nicht gegenüber den anderen Basssaiten abfallen und einen ebenso stabilen und transparenten Ton liefern. Doch das ist leichter gesagt als getan - selbst einige hochwertige Boutique-Instrumente kommen mit lasch klingenden H-Saiten daher. Die Dicke der H-Saite passt nämlich physikalisch gesehen nicht so recht zu der standardisierten Mensur von 34 Zoll (86,4 cm) eines E-Basses. Fünfsaiter-BenutzerInnen kennen das: Mitunter hat man das Gefühl, die H-Saite könnte einfach mehr Punch und Klarheit vertragen. Die naheliegende Lösung ist natürlich, sich gleich einen neuen Fünfsaiter zu kaufen! Das freut zwar den Einzelhandel, ist aber vielleicht gar nicht zwingend nötig. Mit einigen wenigen Schritten lässt sich unter Umständen eine schlaff klingende H-Saite zu mehr Leben erwecken, ohne dass man dafür tief in die Tasche greifen muss. Wir haben für euch die gängigen Wege ausprobiert: dicke Saiten, dünne Saiten, verlängerte Saiten, tapered, non-tapered ... Hier könnt ihr alle Ergebnisse hören und direkt vergleichen!

Sandberg California Supreme 35th 4 Test

Test

35 Jahre Sandberg - das muss gefeiert werden! Anlässlich dieses tollen Jubiläums bringen die Braunschweiger den Sandberg California Supreme 35th heraus. Das schreit doch nach einem Test!

Sandberg California Supreme 35th 4 Test Artikelbild

Die Braunschweiger Bass- und Gitarrenschmiede Sandberg hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten einen erstklassigen Ruf erarbeitet und ist inzwischen aus der internationalen Bassszene nicht mehr wegzudenken. Im Jahre 2021 feierten Mastermind Holger Stonjek und sein Team den 35. Geburtstag der Firma und beglückten die Tiefton-Gemeinde zu diesem Anlass mit einem Jubiläumsmodell ihres beliebten California-Basses. Der California Supreme 35th Anniversary ist wahlweise als Vier- und Fünfsaiter erhältlich und verfügt über einige Ausstattungsmerkmale, die man normalerweise nur bei den erlesenen Custom-Modellen von Sandberg findet. Wir haben uns einen Sandberg California Supreme 35th in Honeyburst geordert und sind gespannt, ob der außerordentlich edel wirkende Bass unsere zugegebenermaßen hohen Erwartungen erfüllen kann!

Bonedo YouTube
  • Ibanez EHB1006MS-MGM - Sound Demo (no talking)
  • Spector NS Ethos 5 - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton JJ55OP - Sound Demo (no talking)