Gibson Les Paul Standard HP 2019 Test

Fazit

Die Gibson Les Paul Standard HP 2019 punktet durch eine immense Soundvielfalt, eine tadellose Verarbeitung und einen traumhaften Ton. Puristen werden durch klassische Les-Paul-Klänge ebenso auf ihre Kosten kommen wie Top-40- oder Studiogitarristen, die ein breites Arsenal an Sounds bedienen müssen. Gerade die Option des Coilsplittings und der Out-of-Phase-Schaltung macht die Standard zu einem flexiblen Workhorse in jeder Umgebung. Die Bespielbarkeit ist aufgrund der guten Werkseinstellung und des Halsübergangs traumhaft und dank der Hohlkammern bewegt sich die Paula auch in einer rückenschonenden Gewichtsklasse. Diese Qualität und diese Optionen haben natürlich ihren Preis, aber wer bereit ist, diesen aufzuwenden, erhält ein Instrument, das keine Wünsche offen lässt. Antestpflicht!

Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • eindrucksvoller Grundsound
  • tadellose Verarbeitung
  • flexible Soundmöglichkeiten (Push-Pull, Dip-Schalter)
  • Out-of-Phase-Sounds
  • Bespielbarkeit (“access heel“-Hals-Korpusübergang)
Contra
  • keins
Artikelbild
Gibson Les Paul Standard HP 2019 Test
Für 2.498,00€ bei
Wer auf der Suche nach klassischen Les Paul Sounds und traumhafter Bespielbarkeit ist, kommt an der Gibson Les Paul Standard HP 2019 nicht vorbei - Unbedingt antesten!
Wer auf der Suche nach klassischen Les Paul Sounds und traumhafter Bespielbarkeit ist, kommt an der Gibson Les Paul Standard HP 2019 nicht vorbei – Unbedingt antesten!
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Gibson
  • Bezeichnung: Les Paul Standard HP 2019
  • Typ: E-Gitarre, 6-saitig
  • Farbe: Heritage Cherry Fade
  • Herkunft: USA
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: AAA+ Riegelahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Richlite
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Mensur: 628 mm
  • Bünde: 22 medium
  • Tonabnehmer: Burstbucker Pro Lead+ (Steg) und Burstbucker Pro Rhythm (Hals) Humbucker
  • Potis: 2 Volume- und 2 Tone-Regler mit Push/Pull-Funktion und internem 5-fach Dip-Schalter
  • Steg: Aluminium Nashville Tuneomatic
  • Mechaniken: Grover Locking Tuners
  • Sattel: Titan
  • Gewicht: 3,7 kg
  • Ladenpreis: 3.498,00 Euro (November 2018)
Hot or Not
?
Der Korpus besteht aus Mahagoni mit einer Decke aus AAA+ Riegelahorn, wobei die Kanten mit einem weißen Binding eingefasst sind.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Gibson Les Paul Standard 50's Faded Test
Test

Die Gibson Les Paul Standard 50's Faded versteht sich als Reminiszenz an die Originale der 50er-Jahre und erweist sich auch 2022 als hervorragende Wahl.

Gibson Les Paul Standard 50's Faded Test Artikelbild

Mit der Gibson Les Paul Standard 50’s Faded präsentiert sich ein Klassiker aus der goldenen Zeit der amerikanischen Traditionsfirma. Die Fünfziger waren bekanntlich nicht nur das Jahrzehnt des Rock’n’Roll, sondern auch die Geburtsdekade der Les Paul. Sie war das Ergebnis der fruchtbaren Zusammenarbeit von Gibson mit Lester Polsfuss, genannt Les Paul. 1952 war ihr allererster Auftritt und seitdem vollzog sie einen regelrechten Siegeszug durch die Musikgeschichte.

Bonedo YouTube
  • How to get 8 Modulation Effects from a Phaser Pedal - Workshop (no talking)
  • Clean and Fuzz Sounds with the Epiphone 1963 Les Paul SG Custom #shorts
  • Epiphone 1963 Les Paul SG Custom - Sound Demo