Test
4
25.05.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Die beiden Yamaha Stage Custom Snares sind nicht nur wirklich preisgünstig, sie liefern auch in einem breiten Stimmumfang sehr gute und ansprechende Klänge über einen großen Dynamikbereich. Ein vernünftiger Snare-Teppich und eine simple, aber komfortable zu bedienende Abhebung erleichtern das Leben. Besonders die 6,5er Snare, die immer einen Ticken mehr Resonanz und Bauch hat, ist schon fast ein Geheimtipp und kann es locker mit vielfach teureren Modellen aufnehmen. Als etwas kompakter klingender Allrounder erweist sich die 5,5er Version. Einziges kleines Manko bei beiden Snares war im Testverlauf die leicht eingeschränkte Stimmstabilität der unteren Stimmschraube bei Rimshots, hier sollte man zusätzliche Unterlegscheiben oder eine andere Art der Stimmsicherung in Betracht ziehen. Ansonsten bekommen beide Snares eine ausdrückliche Antest-Empfehlung.

  • Pro
  • Ansprechende Verarbeitung
  • Zehn Stimmschrauben pro Seite
  • Großer Stimmumfang und sehr gute Ansprache
  • Durchsetzungsfähige Sounds
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller Yamaha
  • Bezeichnung: Stage Custom Steel SSS1465 / SSS1455
  • Herkunftsland: China
  • Kessel: 1 Millimeter Stahl, verchromt
  • Hardware: 10 Doppelspannböckchen, 1,5 Millimeter starke, dreifach geflanschte Spannreifen
  • Felle: Remo UT
  • Zubehör: keins
  • Preise (Verkaufspreise Mai 2018)
  • 14“ x 6,5“ EUR 129,-
  • 14“ x 5,5“ EUR 119,-

Seite des Herstellers: Yamaha Music Deutschland

3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Yamaha Stage Custom 14″x6,5″ Snare

Verwandte Artikel

User Kommentare