Recording Hersteller_Lewitt_Microphones
News
2
22.04.2021

XY gelöst - Flexibler Stereo-Sound mit dem Lewitt LCT 140 AIR Stereopaar

Das Lewitt LCT 140 AIR Stereopaar besteht aus zwei aufeinander abgestimmten Kleinmembran-Kondensatormikrofonen, die für alle Aufnahmesituationen gewappnet sein sollen. Das LCT 140 AIR eignet sich für die Abnahme von akustischen Gitarren, Schlagzeug, Streicher, Chöre, Klavier, Ukulele u.v.m.

Mit dem LCT 140 AIR Stereopaar kann man zwischen zwei Klangcharakteristiken umschalten - AIR für einen offenen High-End Sound und FLAT für authentische Aufnahmen. Durch den Einsatz automatisierter Produktionsprozesse erhält man perfekt gematchte Stereopaare. Der Unterschied zwischen den beiden Mikrofonen eines Stereopaares soll laut Hersteller unhörbar sein.

Wie funktioniert das?
Der Frequenzgang und die Empfindlichkeit jedes einzelnen Mikrofons werden analysiert. Ein Messsystem steuert die Polarisationsspannung der Kapsel, um die Empfindlichkeit so einzustellen, dass sie für alle LCT 140 AIR gleich ist. Dann vergleicht ein Algorithmus den gemessenen Frequenzgang jedes einzelnen Mikrofons und findet die perfekten Paare.

Zusätzlich verfügt das LCT 140 AIR über einen Low-Cut Filter und ein PAD. Damit lassen sich tieffrequente Geräusche herausfiltern und extrem laute Instrumente können verzerrungsfrei aufgenommen werden.

Im Lieferumfang sind neben den beiden Mikrofonen je ein Windschutz, Mikrofonclips und Transporttaschen enthalten.

Das Stereo-Set kostet 289,00 Euro und ist ab Mai erhältlich.

Weitere Infos unter www.lewitt-audio.com

Verwandte Artikel

User Kommentare