Test
2
18.12.2009

Testmarathon Studiomikrofone #2

Von 300 bis 900 Euro

Dass die Höhe des Preises nicht unbedingt auch automatisch etwas über die Qualität eines Mikrofones aussagen muss, haben wir im ersten Teil unseres großen Vergleichstests für Großmembran-Kondensatormikrofone gelernt. Bei den Kandidaten, die bis 300 Euro kosten durften, gab es durchaus die eine oder andere Überraschung. Umso gespannter waren wir auf die sieben Kandidaten der zweiten Etappe, die mit Preisen bis zu 900 Euro eher der mittleren Kategorie zuzurechnen sind.

Auch dieses Mal waren im Studio wieder Sängerin Alice und Sänger Goldie mit von der Partie, und am allgemeinen Prozedere haben wir ebenfalls nichts geändert: Alle Mikrofone wurden aus 10 cm und 40 cm Abstand besungen; gab es zuschaltbare Filter oder einstellbare Richtcharakteristika, wurden auch diese in den Test mit einbezogen. Als Referenz diente ein Neumann TLM 127, mit dem wir auch die Aufnahmen begannen, weil uns dieses Mikrofon sehr vertraut ist und es sehr neutral überträgt. Alle Audiobeispiele, die ihr in den Tests zu hören bekommt, sind absolutes Rohmaterial ohne Pegel-Normalisierung, EQ, Kompressor oder andere Eingriffe. Lediglich der Pegel des Preamps wurde bei den Aufnahmen angeglichen. Wer sich dieses Mal den Lorbeerkranz umhängen konnte, erfahrt ihr hier. Also, reingeklickt in die 900 Euro-Klasse ...

AKG C 214 Test

Die Verwandtschaft mit dem Klassiker C 414 unterstreicht der Hersteller AKG durch die Ähnlichkeit in Optik und Produktbezeichnung. Und wie sieht es mit dem…

Audio-Technica AT4050 Test

AT ist kein unbekannter Hersteller, jedoch wird er von vielen für eine amerikanische Company gehalten. Dabei können auch Mikros aus Japan hervorragend sein…

Neumann TLM 103

Neumann steht seit jeher für absolute Spitzenmikrofone. Was der Berliner Hersteller imstande ist, in der 900 EUR-Klasse zu leisten, erfahrt ihr hier...

Rode NT2000 Test

Das Mikrofon des australischen Herstellers wartet mit einer umfangreichen Ausstattung bei erstaunlich geringem Preis auf. Und wo bitteschön ist da der Hake…

Studio Projects T3 MKII Test

Röhrenmikrofone reichern alle Signale mit dem "gewissen Etwas" an, doch dies kostet in der Regel auch viel Geld. Studio Projects schicken mit dem…

Verwandte Artikel

User Kommentare