Test
8
09.04.2021

Fazit
(4 / 5)

Stairville Wild Wash Pro 648 WW überzeugt durch hohen Farbwiedergabeindex, durchdachtes Konzept und gute Lichtausbeute. Damit bietet er sich etwa für den Einsatz als Fluter, Blinder, Stroboskop, als effiziente und harmonische Beleuchtung von Messeständen oder Frontlicht auf Bühnen an. Nicht zu vergessen, dass er aufgrund des flackerfreien Lichts auch bei TV- und Videoproduktionen zum Einsatz kommen kann. Weitere Pluspunkte sammelt der variabel einsetzbare Scheinwerfer durch die road- und eventtaugliche und dabei kompakte Bauweise. Ein Gerät, das sich auch durch seinen günstigen Preis eine Bewertung mit 4 Sternen redlich verdient hat. Lediglich dass beim Wild Wash Pro 648 LED WW DMX von Stairville auf einen An-/Ausschalter verzichtet wird, erschließt sich mir nicht.

  • PRO
  • flackerfreie LEDs
  • hoher CRI-Wert
  • robuste, bühnentaugliche Konstruktion
  • Zonen separat ansteuerbar
  • 3- und 5-polige DMX-Anschlüsse
  • günstiger Preis
  • CONTRA
  • verhältnismäßig kleines Display
  • On-/Off-Schalter nicht vorhanden
  • Technische Spezifikationen
  • Modell: Stairville Wild Wash Pro 648 WW
  • Gehäusekonstruktion: Metall
  • Gehäusefarbe: schwarz
  • Lichtquelle: 648 Stück 0,2 W SMD-LEDs
  • Lichtfarbe: warm weiß
  • Lichttemperatur: 2.900 K
  • CRI: Ra >90
  • Abstrahlwinkel: ca. 75°
  • Ansteuerung: DMX 512 (1/2/3/5/7 Kanäle), Musiksteuerung, automatischer Programmablauf, Master/Slave-Modus
  • Konfiguration: über Display mit vier Tasten
  • DMX-Ein- und Ausgang: XLR 3-pin und 5-pin
  • Strom-Ein- und Ausgang: PowerTwist, verriegelbar
  • Spannungsversorgung: 100-240V, AC 50 - 60 Hz
  • Betriebsumgebungstemperatur: 0-40 °C
  • Leistungsaufnahme max.: 130 Watt
  • Schutzart: IP20
  • inkl. Doppelbügel zur hängenden und stehenden Montage, PowerTwist-Kabel, DMX-3-Pol-Kabel
  • Abmessungen mit Bügel (B x H x T): 385 x 255 x 95 mm
  • Gewicht: 3,25 kg
  • Preis: 198,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare