Hersteller_Shure Mikrofon
Test
2
27.01.2012

Fazit
(4.5 / 5)

Muss live oder im Studio irgendwo “noch ein Mikro dran”, kann das 57er diese Aufgabe eigentlich immer übernehmen, ohne sich dabei zu blamieren. Für speziellere Anwendungen und “audiophilere” Aufgaben kommen im Regelfall andere – und teurere –Werkzeuge zum Einsatz. Doch es auf Füllaufgaben zu reduzieren, würde dem Shure SM57 nicht gerecht werden: Das eher etwas höher abgestimmte Tauchspulenmikrofon gehört aus gutem Grund in den Mikrofon-Grundstock eines Studios oder P.A.-Verleihers, denn für wirklich sehr wenig Geld erhält man ein nicht nur gut klingendes, sondern außerordentlich gut verarbeitetes Mikrofon. Hier knauserig zu sein und irgendwelche Fakies zu kaufen, lohnt keineswegs. 

  • Pro
  • Robustheit
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Allroundqualitäten
  • Contra
  • Technische Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger (mit Laufzeitglied)
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Wandlerprinzip: dynamisch (Tauchspule)
  • Frequenzgang: 40 Hz (ca. -12 dB) - 15 kHz (ca. -5 dB)
  • Übertragungsfaktor: 1,85 mV/Pa
  • Ausgang: XLR male
  • Preis: Euro 133,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare