Test
2
11.02.2019

Sennheiser HD 200 Pro Test

Monitorkopfhörer

Preiswertes Mauerblümchen mit verborgenen Talenten

Der geschlossene Kopfhörer HD 200 Pro ist Sennheisers günstigstes Einstiegsmodell in der Kategorie professioneller Studiokopfhörer. Das Wissen um diverse Klassiker (z.B. HD 600, HD 25) sowie zeitgenössische Kopfhörer-Ikonen wie der HD 800S, die der deutsche Hersteller bereits hervorgebracht hat, macht neugierig, welche guten Gene und Qualitätsmerkmale der HD 200 Pro möglicherweise in sich trägt.

Für welche Anwendungen sich der in China fabrizierte und optisch etwas harmlos wirkende HD 200 Pro eignet und ob er tatsächlich professionelle Anforderungen erfüllt, wollen wir im folgenden Test herausfinden.

Details

Bauweise

Der Sennheiser HD 200 Pro ist ein dynamischer Kopfhörer in geschlossener Bauweise mit ohrumschließenden Ohrmuscheln, dessen Gewicht 184/199 Gramm (ohne/mit Kabel) beträgt. Über einen Faltmechanismus zum Zusammenklappen des Gehäuses verfügt der vergleichsweise kompakte Studiokopfhörer nicht.

Verarbeitung

Der für einen Studiokopfhörer ein wenig filigran wirkende HD 200 Pro wird in China montiert und wirkt trotz moderner Design-Elemente vergleichsweise unscheinbar. Der Materialmix und die Verarbeitung sind eher pragmatisch und bezeugen ohne oberflächliche Effekthascherei, dass es sich um ein preiswertes Modell handelt. Trotz dieser preisbezogen legitimen optischen und haptischen Abgrenzung zu teureren Sennheiser Kopfhörern habe ich keine Sorge, dass der HD 200 Pro der täglichen Beanspruchung im Studio, im Club oder auch unterwegs standhält und auch die robust wirkenden und offensichtlich nicht wechselbaren Ohrpolster aus Kunstleder machen einen langlebigen Eindruck.

Mitgelieferte Kabel und Co.

Mit einem festverbauten, links geführten Kabel (2m, glatt) wird der Sennheiser HD 200 Pro ohne zusätzliches Zubehör ausgeliefert, wobei ein Adapter für den 3,5mm-Klinkenstecker auf 6,35mm natürlich dabei ist. Dieser ist als (nicht verschraubbarer) vergoldeter Steckadapter ausgeführt, der allerdings straff genug auf dem ebenfalls vergoldeten Miniklinkenstecker sitzt, sodass er beim Herausziehen aus einer Anschlussbuchse nicht unbeabsichtigt stecken bleibt. Angesichts des günstigen Preises ist das Weglassen eines Transportbeutels und der Verzicht auf ein wechselbares Kabel nicht ungewöhnlich und durchaus vertretbar.

Technik und Kennzahlen

Dass der Sennheiser HD 200 Pro ein belastbares Profiwerkzeug ist, zeigt sich an den angegebenen technischen Daten, die in weiten Teilen den höher positionierten Sennheiser „Arbeitstieren“ HD 280 Pro und HD 300 Pro entsprechen, die wir ebenfalls getestet haben. Der HD 200 Pro übertragt Audiosignale von 20 bis 20000 Hz und liefert bei einer Impedanz von 32 Ohm eine zufriedenstellend laute Wiedergabe an mobilen Abspielgeräten. Eine Auflistung der Herstellerangaben findet ihr am Ende dieses Testberichts.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare