Hersteller_Samson
Test
2
04.05.2017

Fazit
(4 / 5)

Wer ein formschönes, praktisches, transportables und ordentlich klingendes USB-Kondensatormikrofon sucht, der wird wahrscheinlich zwangsläufig auch über das Samson Meteor stolpern. Klanglich kann es selbstverständlich mit vielen teureren Lösungen nicht mithalten, aber für Alltagsaufgaben von Nicht-Profis kann das Meteor mehr als nur genügen. „Aufklappen, anschließen, aufnehmen“, könnte ein Leitspruch des Samson lauten. Wem das Äußere hingegen etwas zu albern gestylt ist, der kann auch auf eine schwarze Variante zurückgreifen.

  • Pro
  • latenzfreies Monitoring möglich
  • praktisches und formschönes Metallgehäuse
  • klanglich ordentlich, wenn man den Preis bedenkt
  • Contra
  • kein regelbares Gain
  • Features und Spezifikationen
  • USB-Großmembranmikrofon
  • Membrangröße: groß
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • max. Schalldruckpegel: 120 dB SPL
  • Samplerate und Quantisierung AD/DA: 44,1/48 kHz, 16 Bit
  • Kopfhörerausgang (3,5 mm)
  • Kopfhörerlevel, Mute-Schalter
  • Tripod eingebaut
  • Kabel und Tasche im Lieferumfang
  • auch in schwarzem Finish erhältlich
  • Preis: € 94,– (UVP); € 49,– (Straßenpreis am 02.05.2017)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Samson Meteor

Verwandte Artikel

User Kommentare