Hersteller_Sabian Becken_Entry_Sabian_B8X
Test
4
20.07.2015

Sabian B8X Performance Set Test

Beckensatz

Kanadische Bronzescheiben, günstig zu schlagen

Sabian schickt mit dem B8X Performance Beckensatz eine überarbeitete Version seiner Einsteigerbecken im bonedo Testlabor vorbei. Seit jeher bieten viele große Beckenschmieden mit sogenannten Cast Bronze Cymbals budgetfreundliche B8 Bronze-Becken an. Sabian hat seine Einsteigerserie nun um ein X erweitert und liefert als Nachfolger der populären B8-Serie mit dem B8X Performance Set einen kompletten Beckensatz für 330 Euro Straßenpreis. 

Die Zahl hinter dem B beschreibt übrigens den jeweiligen Zinnanteil der Bronzelegierung. Bronze, bestehend aus Kupfer und Zinn, beinhaltet im Falle des B8X Performance Sets demnach 8 Prozent Zinn. Der hohe Kupferanteil erklärt auch, warum diese Legierung rötlicher erscheint als die meist teureren B20-Becken. Für einen stimmigen Satz werden die B8X Exemplare laut Sabian klanglich vorsortiert und passend zusammengestellt. „Sonically matched in the Sabian Vault“ heißt das dann verheißungsvoll auf der Verpackung. Was dabei klanglich heraus kommt, lest ihr hier.

Details

Das Sabian B8X Performance Set, bestehend aus 14 Zoll Hi-Hat, 16 Zoll Thin Crash und 20 Zoll Ride, soll Einsteigern mit gehobenen klanglichen Bedürfnissen ein kompaktes Allround-Paket bieten. Im Vergleich zur regulären B8 Serie ist das Profil stärker gewölbt, und die Becken sind, mitsamt der Bell, intensiver gehämmert. Zudem wurde das Logo überarbeitet.

Die Verarbeitung aller Cymbals ist durchweg tadellos. Durch die maschinelle Bearbeitung fallen die Hämmerungsmale sehr gleichmäßig aus, alle Mittellöcher sind genau gebohrt, und jedes der vier Instrumente weist ein präzises Abdrehmuster mit relativ breiten Rillen auf. Dabei ist die Bell, abgesehen von einen etwa zwei Zentimeter breiten Streifen rund um das Mittelloch, wesentlich feiner abgedreht als der Body. Durch die aufgetragene Versiegelung sind die Becken vor Schmutz und Schweiß geschützt. 

Während die Hi-Hat mit 1124 Gramm bei Top- und 1345 Gramm Bottom-Becken und das Ride mit 2582 Gramm eher der Kategorie medium bis heavy zuzuordnen sind, entspricht das 16 Zoll Crash mit 1221 Gramm gerade noch seiner Bezeichnung als Thin Crash.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare