Gitarre Hersteller_Providence
Test
1
19.08.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Der Providence System Tuner STV-1JB kann mit Tuner, Buffer, Signal-Splitter und einem DC-Out zur Stromversorgung weiterer Effektpedalen per Daisy Chain aufwarten und verfügt damit über eine beeindruckende Vielfalt an Möglichkeiten in einem Pedal in Standardgröße. In seiner Kernkompetenz punktet er mit vier unterschiedlichen Display-Modi und einer schnellen Tonerkennung sowie einer sauberen und ruhigen Anzeige des eingegebenen Tons. Der schaltbare Vitalizer macht seinem Namen alle Ehre und sorgt für stabile Höhen bei langen Kabelwegen, wobei Send und Return diverse Routingmöglichkeiten von Amps und Effekten bieten. Der Preis erscheint auf den ersten Blick zwar recht hoch für einen Tuner, wenn man bedenkt, dass der verbaute Korg Pitchblack für unter 70 Euro gehandelt wird. Aber mit dem integrierten Vitalizer Buffer und den zusätzlichen Anschlüssen ist der Preis des in Japan in Handarbeit hergestellten Providence System Tuner STV-1JB absolut gerechtfertigt.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • schaltbarer Vitalizer Buffer
  • Routingmöglichkeiten über Send und Return
  • sehr gute Signalqualität
  • vier unterschiedliche Tuner-Anzeigen
  • DC-Out für weitere Pedale
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Providence
  • Modell: STV-1JB
  • Typ: Tuner für E-Gitarre
  • Herkunft: Japan
  • Erkennungsbereich: E0 (20.60 Hz) - C8 (4186 Hz)
  • Kammertonfrequenz: 436 - 445 Hz
  • Messgenauigkeit: +/- 0,1 Cent
  • Drucktaster: Display, Calibration
  • Schalter: VZ/Thru
  • Anschlüsse: Input, Output, Send, Return
  • Bypass: True Bypass
  • Stromaufnahme: 20 mA
  • Spannung: 9V Batterie oder Netzteil (Center Negativ)
  • Display: LCD
  • Maße: 76 x 115 x 46 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 257 Gramm
  • Verkaufspreis: 169,00 Euro (August 2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare