Hersteller_Numark
Test
5
16.12.2009

Numark Stealth Control Test

Ist Numarks Tarnkappenbomber ein Senkrechtstarter?

Intro

Sage und schreibe acht unterschiedliche USB-Controller umfasst das Produktportfolio des Spezialisten für DJ-Equipment Numark. Darunter befinden sich Tabletop, Rack-Konsole, AV-Mixer und Desktop-Einheiten - mit und ohne Soundinterface. Dass dabei kein Einheitsbrei herauskommt, zeigt unter anderem der fast 16 kg schwere und rund 80 Zentimeter breite Edelcontroller NS7 eindrucksvoll.

Mit Letztgenanntem hat mein heutiger Proband Stealth-Control auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam, außer vielleicht, dass sich beide zur Lebensaufgabe gemacht haben, geneigten Laptop-DJs ein attraktives und performantes Arbeitsumfeld zu stellen. Stealth ist der jüngste Sproß der amerikanischen Controller-Großfamilie und kommt im Gegensatz zu seinen Geschwistern ohne Audiointerface. Damit wendet er sich in erster Linie an DJs, die bereits über eine geeignete Sound-Hardware verfügen. Der Testkandidat ist mit 249 Euro gelistet; mal sehen, ob er seiner Berufung gerecht werden kann.

1 / 4
.

Verwandte Artikel