Blog_Folge Gitarre
Feature
9
09.11.2021

Nikki Sixx arbeitet derzeit an einem Kinderbuch

Diversität soll darin thematisiert werden

Mötley Crüe-Gründer und -Bassist Nikki Sixx trägt wahrscheinlich in einigen Köpfen noch immer das Bild des ausgelaugten Rockstars. Dabei ist der Musiker, Fotograf und Schriftsteller mittlerweile seit vielen Jahren clean und hat seine exzessiven Lebensphasen in schriftlicher Form aufgearbeitet. Zuletzt erschien sein Buch "The First 21: How I Became Nikki Sixx". Derzeit schreibt er auch an einem Buch für die junge Leserschaft.

Nikki Sixx hat während seiner Musikkarriere so einige Erfahrungen sammeln können. Viele davon schrieb der Musiker, Fotograf und Schriftsteller nieder. So arbeitete er an der Mötley Crüe-Biografie "The Dirt" (2001) mit, die später von Netflix verfilmt wurde. 2007 erschien "The Heroin Diaries: A Year in the Life of a Shattered Rock Star", worin Sixx die Erlebnisse seiner damaligen Drogensucht reflektierte. Begleitend dazu veröffentlichte er mit seiner Band Sixx:A.M. ein Album mit dem gekürzten Titel "The Heroin Diaries" und schuf somit das Konzept des Soundtracks zum Buch. Diesen Ansatz verfolgt Sixx auch aktuell noch. Zu seinem Werk "The First 21: How I Became Nikki Sixx", das am 19. Oktober herausgebracht wurde, erschien nur wenige Tage darauf ebenfalls ein Album. Es trägt den Titel "Hits".

Zur Zeit ist der Rockstar aber längst wieder an einem neuen Schreibprojekt dran, was sich von seinen bisherigen Veröffentlichungen stark abhebt. Nikki Sixx schreibt zusammen mit seiner Ehefrau Courtney an einem Kinderbuch. Das berichtete er in einem Interview mit The Aquarian. Darin soll es um ein junges Mädchen gehen, das in seiner Fantasie die verschiedensten Orte besucht und dadurch unterschiedliche Kulturen, Länder und Sprachen kennenlernt. Zuvor hatte der Musiker bereits in einem anderen Interview über sein aktuelles Projekt gesprochen. Im Gespräch mit Radio Bob! meinte er, dass das Buch Kindern vorgelesen werden soll, um sie in Diversität zu unterrichten und ihnen zu zeigen, das Unterschiede eine gute Sache sind.

"I am working on a children's book with my wife for parents to read to kids about diversity and mostly around the last administration. It really bothered me how everybody was so divided. So I figure reading to children is a way to teach them about culture, food, language, differences and how that isn't a real issue. It's a positive."

Verwandte Artikel

User Kommentare