NAMM_2020
News
4
05.01.2020

NAMM 2020: Tama präsentiert Iron Cobra Doppelpedal für Linksfüßer und Dyna-Sync Hi-Hat

Zum erst kürzlich vorgestellten Tama Dyna-Sync Bassdrum-Pedal stellt Tama auf der NAMM 2020 die passende Hi-Hat-Maschine vor. Außerdem neu: Die Iron Cobra 200 Doppel-Fußmaschine für Linksfüßer sowie zwei neue Hi-Hat Accessoires.

Das Tama Dyna-Sync Bassdrum-Pedal sorgte bei seiner Vorstellung unter den Freunden der Direktantrieb-Fußmaschinen für großes Interesse und erspielte sich in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf. Zur NAMM 2020 stellt Tama nun die passende Hi-Hat-Maschine vor. Das Direktantriebs-Konzept der Tama Dyna-Sync HHDS1 Hi-Hat entspricht demjenigen der Dyna-Sync Bassdrum-Pedale und sorgt für eine extrem homogene und gleichmäßige Performance. Dank der Zweibein-Konstruktion wurde Gewicht eingespart, nichtsdestotrotz steht das Pedal – auch dank der großzugig dimensionierten Duo-Spike Füße – selbst bei harter Beanspruchung felsenfest auf dem Boden. Der Winkel der Trittplatte ist justierbar, und für den passenden Pedalwiderstand sorgt die sechsstufige Federspannungs-Einstellung.

In der preisgünstigen Iron Cobra 200 Serie wird ab sofort ein Doppelpedal für Linksfüßer angeboten. Das Tama Iron Cobra HP200TWL Bass Drum Pedal verfügt über den bewährten Power Glide Kettenantrieb, die Möglichkeit, den Beaterwinkel stufenlos zu verändern sowie das Spring Tight System zur Stabilisierung der Federn. Die Beater sind mit jeweils zwei unterschiedlichen Schlagflächen ausgestattet.

Ein kleines, aber feines Accessoire ist die Tama Sizzle Touch Drop Clutch STDC7. Im Gegensatz zu herkömmlichen Drop Clutches, bei denen das obere Hi-Hat Becken nach Betätigung fest auf dem unteren aufliegt, kann hier der Abstand zwischen Top- und Bottom-Becken variiert werden, sodass der Öffnungsgrad je nach persönlicher Präferenz eingestellt werden kann.

Tama Closed Hi-Hat Attachment MXA43 nennt sich ein L-förmiger Halter, mit dem eine geschlossene Hi-Hat mittels einer Multiklammer an einem Beckenständer befestigt werden kann. Die Klemme verfügt über einen Federmechanismus und ist somit leicht zu händeln. Eine Rändelschraube ist für die Einstellung des Öffnungsgrades der Becken zuständig.

Mehr Infos auf www.tama.com.

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare