Gitarre Bass Keyboards Drums Vocals
Feature
1
25.11.2018

Mit SchoolJam auf die Bühne von Hurricane- und Southside-Festival

Deutschlands größter Band-Contest für Nachwuchsbands erfüllt Musikerträume

SchoolJam, Deutschlands größter Nachwuchswettbewerb für Schüler- und Nachwuchsbands, ist in vollem Gange. Und das Mitmachen lohnt sich, denn auf die Siegerband warten Auftritte beim Hurrican- und beim Southside-Festival.
Noch läuft die Bewerbungsfrist der 17. Staffel (!) bis zum 21. Dezember 2018, um Ende Januar bei einem der 10 SchoolJam-Regiofinals dabei zu sein. Rund 100 Bands werden die Chance haben, live mit SchoolJam auf die Bühne zu gehen.

An jedem Termin sucht eine Jury zwei Bands aus, die mit ihrer Musik ins große Online-Voting kommen. SchoolJam zeichnet die Auftritte bei Deutschlands größtem Nachwuchsfestival live auf, damit später beim großen Online-Voting alle Nachwuchsbands die gleiche Chance haben. Fernziel ist das große SchoolJam-Finale am 4.4.2019 auf der Musikmesse in Frankfurt. Dort werden acht Bands um den Titel der besten Nachwuchsband antreten.

Bis zu fünf Gruppen oder Musiker qualifizieren sich über das Online-Voting, weitere drei Nachwuchsbands bestimmt die SchoolJam-Jury.

Hier sind die 10 Live-Termine 2019

  • 20.1. Köln – Music Store
  • 21.1. Bochum – Bahnhof Langendreer
  • 22.1. Ibbenbüren – Musik Produktiv
  • 23.1. Hamburg – Kronensaal
  • 24.1. Berlin – Just Music
  • 25.1. Dresden – Scheune
  • 27.1. Bamberg – Live Club
  • 28.1. München – Backstage
  • 29.1. Stuttgart – Club Zentral
  • 30.1. Frankfurt – DAS BETT

SchoolJam schickt euch auf die Open-Air Bühne

Eigentlich sind alle Bands, die an SchoolJam-Livekonzerten teilnehmen, Sieger, denn die Erfahrung, die der Wettbewerb mitbringt, nimmt ihnen niemand mehr. Doch der besten Band erfüllt SchoolJam einen absoluten Traum: Die beste Nachwuchsband wird live bei den angesagten Festivals Hurricane und Southside auf die Bühnen gehen. Und natürlich wird sie wie alle anderen Künstler auch im Line-up der beiden Open Airs genannt werden - ein unvergessliches und unbezahlbares Erlebnis.

Und weil SchoolJam die Siegerband nicht unvorbereitet zu den großen Auftritten bringt, gibt es vorher einen zweitägigen Studioaufenthalt in den Abbey Road Studios in Frankfurt und ein zweitägiges Live-Coaching in den legendären 20/20 Studio von satis&fy in Werne.

Wer darf mitmachen?

Es gibt eine einfache Regel: Kein Mitglied darf zum Einsendeschluss, also am 21.12.2018, älter als 21 Jahre sein. Und das ist schon alles, egal, ob ihr Schüler, Auszubildende, Studenten o. ä. seid. Auch musikalisch gibt es keine Einschränkungen. Singer/Songwriter sind genauso willkommen wie HipHop, Hardrock, Indie, Pop, Folklore, Ethno, Jazz, ob instrumental oder a capella - alles ist erlaubt. Denn SchoolJam steht für Vielfalt in allen Belangen.

Und ganz wichtig: SchoolJam nimmt von den Bands keinen Cent für die Teilnahme, und Verträge gibt es auch keine. Alle Rechte an Musik und Text verbleiben bei den Bands.

Also jetzt bewerben auf www.schooljam.de. Dort gib es auch alle weiteren Infos und die genauen Teilnahmebedingungen.

Verwandte Artikel

User Kommentare