News
1
12.11.2021

Mercuriall Audio Ampbox: Das neue Plug-in Zuhause mit M1-Support!

Die Mercuriall Audio Ampbox ist das neueste VST/AU/AAX und Standalone-Amp Modeling-Plug-in des Unternehmens für PC/Mac. Es handelt sich dabei um eine sich ständig weiterentwickelnde Plattform für alle aktuellen und zukünftigen Produkte des Unternehmens. Die Plattform soll euch alle Tools an einem Ort vereint bieten, um mit nur einem Plug-in perfekte Sounds zu erzeugen.

Mercuriall Audio Ampbox

Ick packe meinen Koffer und nehme mit … Jetzt müsst ihr für Gitarren-Sounds keine langen Plug-in-Ketten mehr aufrufen, denn die Ampbox von Mercuriall Audio bietet ein elegantes Zuhause für deren Amp-Modeller.

Sie wird angetrieben von der hauseigenen Hybrid Engine v1.5 Technologie und unterstützt zu diesem Zeitpunkt Euphoria, ReAxis und U530. Weitere Plug-ins werden zukünftig hinzugefügt. Ziel ist es, dass alle aktuell erhältlichen Amps integriert werden.

Kostenlose enthaltene Module

Wer schon ein eines dieser drei Amp-Plug-ins besitzt, kann sich die Ampbox kostenlos herunterladen und bekommt eine ordentliche Latte kostenloser Zusatzfunktionen:

  • Tuner (Studio-grade tuner with Dim and Mute features)
  • Noise gate (Highly adjustable studio-grade guitar noise gate)
  • 9-band Graphic EQ
  • Wah 535Q (Dunlop CryBaby 535Q)
  • Overdrive (TS 808)
  • Classic Overdrive (Ibanez TS-808)
  • Overdrive: Greed Smasher (MESA/BOOGIE Grid Slammer)
  • Overdrive: SD-1 (Boss Super Overdrive)
  • Metal Area (Metal Zone MT-2)
  • DS-1 (Boss DS-1)
  • Poweramp (EL34B tube poweramp with multiple additional features)
  • Cabinet (Multi-mic 2D cab based on Redwirez IRs)
  • 8-band studio-grade Parametric EQ for finalizing your tone
  • Stereo-Chorus
  • Delay
  • Reverb

Großer Funktionsumfang

Die Mercuriall Ampbox verfügt über frei bewegliche Modulfenster innerhalb des Plug-ins. Preamp und Poweramp können unabhängig voneinander abgeschaltet werden für mehr Optionen und mehr Flexibilität. Pedale, Preamp und Poweramp haben alle den gleichen Oversampling-Zyklus. Kein Aufstauen von Latenz und keine zusätzlichen Klangqualitätsverluste.

Im Stereomodus werden der rechte und linke Kanal unabhängig voneinander modelliert. Delay und Reverb können ohne zusätzliches Routing parallel verwendet werden. Das Plug-in unterstützt CPU-Multithreading (mehr Kerne = bessere Leistung). Es ist das erste Plug-in des Herstellers, das Apples M1-Chips nativ unterstützt! Und falls ihr keinen Bock auf eine DAW habt, könnt ihr Ampbox ganz einfach standalone benutzen.

Preis und Spezifikation

Ihr erhaltet Ampbox kostenlos, wenn ihr eines der unterstützten Plug-ins kauft oder es bereits besitzt. Das Plug-in läuft auf …

  • Mac: VST2 x64, VST3 x64, AU x64, AAX x64 (Pro Tools 2019.12 und neuer)
  • PC: VST2 x64, VST3 x64, AAX x64 (Pro Tools 2019.12 und neuer)

Weitere Informationen

Video

 

Verwandte Artikel

User Kommentare