Test
4
07.11.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Entscheidend ist, was vorne rauskommt – und das ist bei Meinls Vertical Subwoofer Series Cajon Makah Burl eine ganze Menge. Mit viel Power und nach vorne gerichteten Resonanzöffnungen kommt der kräftige Bass direkt beim Publikum und beim Spieler an. Der durchsetzungsfähige Snaresound tut sein Übriges dazu und macht dieses Cajon zur Waffe der Wahl, wenn es um kräftige Rock- und Popgrooves geht. Doch auch leise Töne beherrscht die Kiste ausgesprochen gut und wird so zu einem vielseitigen Begleiter. Beim Transport muss wegen der breiteren Bauform jedoch auf eine passende Tasche geachtet werden. Ausprobieren sei hiermit wärmstens empfohlen.

  • Pro
  • kräftiger Bass
  • durchsetzungsfähiger, sensibler Snaresound
  • einfache Mikrofonierung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Meinl
  • Bezeichnung: Vertical Subwoofer Series Cajon SUBCAJ6MB-M
  • Herkunftsland: Thailand
  • Maße: 30 x 40 x 50 (T x B x H)
  • Material: MDF, 10 mm, schwarz lackiert
  • Schlagfläche: 3 Lagen, 3 mm, Makah Burl Furnier
  • Snaresystem: Snarespiralen, nicht justierbar
  • Besonderheiten: Bassreflex-Schlitze an der Vorderseite
  • Verkaufspreis (November 2020): 145,00 Euro

Seite des Herstellers: https://meinlpercussion.com/en/home

2 / 2

Verwandte Artikel

User Kommentare