Gitarre Hersteller_Joyo
Test
1
21.08.2020

Joyo R-14 Atmosphere Reverb Test

Hallpedal für E-Gitarre

Hall mit Lightshow

Mit dem Joyo R-14 Atmosphere Reverb präsentiert der chinesische Hersteller als Teil der neuen "Revolution Series" ein Hallgerät mit neun verschiedenen Effekt-Modi und einigen spannenden Extras. Joyo ist vielen Gitarristen ein Begriff, wenn es um günstige Interpretationen bekannter Effektklassiker geht. Die vierte Generation seiner Pedale geht dabei in Sachen Verarbeitung und Design einen großen Schritt nach vorne, ohne jedoch den Preis aus den Augen zu lassen.
So wussten schon die beiden Verzerrer Taichi und Tauren im bonedo-Test durch robuste Verarbeitung und authentische Sounds zu überzeugen. Alle Pedale der R-Serie kommen in einem stabilen Metallgehäuse mit innovativem Design und zwei schmucken LED-Rahmen an Vorder- und Rückseite. Der folgende Test wird zeigen, ob auch die inneren Werte stimmen.

Details

Das Atmosphere Reverb sitzt in einem edel anmutenden mattgrauen Metallgehäuse mit den Maßen 110 x 70 x 50 mm und bringt 260 g auf die Waage. Das Pedal macht einen äußerst wertigen und robusten Eindruck und wird mit einer knappen Bedienungsanleitung und vier Gummifüßen geliefert. Als optisches Alleinstellungsmerkmal dienen zwei blaue LED-Rahmen an Front- und Rückseite, die bei Bedarf immer leuchten, zusammen mit der LED aktiviert werden, oder nicht leuchten. Der Wahlschalter für diese Funktion liegt auf der Unterseite des Pedals.

Auf der vorderen Pedalhälfte lassen sich mit Mix- und Decay-Poti der Effektanteil und die Länge der Hallfahne regeln. Dahinter liegen als Mini-Poti der Tone-Regler für den Höhenanteil im Effektsignal und der Mod-Regler für die Intensität oder Geschwindigkeit der Modulationseffekte. Links neben den Mini-Potis lässt sich per Wahlschalter der gewünschte Effekt-Modus aktivieren:

  • Plate - Plattenhall mit Vibrato
  • Church - Raumhall mit Vibrato
  • Spring - Federhall mit Vibrato
  • Eko-Verb - Hall mit Delay
  • Shimmer - Hall mit Chorus und Pitch-Shift
  • Comet - Hall mit Flanger
  • Rewind - Hall mit Reverse-Effekt
  • Forest - Hall mit intensivem Chorus
  • Pulse - Hall mit Tremolo

Auf der hinteren Pedalhälfte sitzt rechts versetzt der Soft-Switch-Fußschalter, davor die blaue LED und links daneben ein Mini-Switch für die Trail-Funktion. Hier lässt sich bestimmen, ob die Hallfahne nach Deaktivierung des Pedals ausklingen soll oder abgeschnitten wird. Erfreulicherweise lässt sich der Switch mit ein wenig Übung sogar mit dem Fuß bedienen. Die Ein- und Ausgangsbuchsen des Atmosphere Reverbs liegen an den Seiten des Gehäuses und die Stromzufuhr von 140 mA bei 9V erfolgt über die Stirnseite. Ein Batteriebetrieb ist nicht möglich.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare