Becken_Test_Entry_Istanbul_Samatya
Test
4
15.12.2014

Fazit
(4.5 / 5)

Das Prädikat „Handmade Cymbals from Turkey“ nebst der B20-Legierung der Becken schürt sicherlich hohe Erwartungen an das Istanbul Mehmet Samatya Cymbal Set, das wohlgemerkt in der unteren Preisklasse angesiedelt ist. Und ich muss sagen: ich bin Fan! Denn wir haben es hier mit einem super ausgewogenen und wohlklingenden Beckenset zu tun, das auch professionellen Anforderungen standhalten würde. Meine persönlichen Favoriten sind die beiden Crash-Becken, die klar und voll klingen und mit ihren wunderbaren Klangeigenschaften sehr flexibel einsetzbar sind. Stilistisch ist das Samatya-Quartett mit der eher wuchtigen Hi-Hat und dem sehr artikuliert klingenden Ride-Becken sicherlich für Pop-, Rock- & Funk-Momente bestimmt. Durch ihren zeitlosen Look bewegen sich diese Becken obendrein fernab jeglicher Modeerscheinung. Wer sich dieses Cymbalset zulegt, dürfte jedenfalls für einige Zeit ausgesorgt haben. Eine echte Empfehlung für Einsteiger und alle Sparfüchse, die Becken mit Niveau suchen.

  • PRO
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr gute Verarbeitung
  • professioneller Klang
  • zeitlose Optik
  • CONTRA
  • Hi-Hat nicht für leisere Stilistiken zu empfehlen
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Istanbul Mehmet
  • Bezeichnung: Samatya Pro 18 Set - SA-SET1-18
  • Lieferumfang: 14“ Hi-Hat, 16“ Crash, 18“ Crash, 20“ Ride inkl. Tasche
  • Material: B20-Bronze
  • Gewicht: medium / medium - heavy
  • Finish: brilliant
  • Preis: EUR 680,- (UVP)
  • Weitere erhältliche Modelle:
  • Ride: 20", 21", 22"
  • Hi-Hat: 13", 14", 15"
  • Crash: 14", 15", 16", 17", 18"
  • China: 10", 12", 14", 15", 16", 17", 18", 20", 21", 22"
  • Splash: 8", 10", 12"
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare