Gitarre Hersteller_Hotone
Test
1
03.07.2016

Fazit
(3.5 / 5)

Das HoTone Vow Press verbindet Volume-Steuerung und Wah-Effekt in einem Pedal und das auf sehr kleinem Raum. Die Steuerung des stabilen Pedals klappt trotz der geringen Größe sehr gut. Klanglich kann der Wah-Effekt überzeugen, der Regelweg ist gut eingestellt und das Vow Press kommt recht nah an das Cry Baby heran, hat im Gegensatz zu ihm allerdings einen leicht erhöhten Mittenboost. Anlass zur Kritik gab es lediglich an der technischen Seite, denn der Schalter ist nicht knackfrei und das Einstreuverhalten des Pedals zeigt sich als recht hoch. Es muss sorgsam positioniert werden, damit es kein Brummen einfängt, das besonders bei höheren Zerrgrade deutlich hörbar wird. Im direkten Vergleich war das Cry Baby trotz ähnlicher Bauweise unempfindlicher. Ich persönlich würde auch einen etwas höheren Preis akzeptieren, wenn die Bauteile qualitativ hochwertiger wären.

  • Pro
  • Bedienbarkeit
  • geringe Größe, Leichtgewicht
  • Sound Wah-Effekt
  • Contra
  • Einstreuungsverhalten
  • Schalter nicht knackfrei
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: HoTone
  • Modell: Vow Press
  • Typ: Wah/Volume Pedal
  • Schalter: Mode (Volume, Wah, Wah/Volume)
  • Anschlüsse: Input, Output, 9V DC
  • Stromverbrauch: 25 mA
  • Spannung: 9V (Batterie oder Netzteil)
  • Maße: 64 x 136 x 52 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 340 Gramm
  • Preis: 95,00 Euro (UVP)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

HoTone Vow Press

Verwandte Artikel

User Kommentare