Gitarre Hersteller_Gibson
Test
1
18.01.2021

Fazit
(4.5 / 5)

Die Gibson Slash Les Paul Standard ist eine ausgezeichnete Rockgitarre. Sie punktet mit Vintage-Spielgefühl durch einen kräftigen 50s Vintage-Hals und einen Korpus ohne Gewichtsreduktion, was das Instrument auf eine Masse von 4,2 kg bringt. Natürlich ist ein so kräftiger Hals und ein so hohes Gewicht nicht jedermanns Sache, und Shredder werden sich mit dem Instrument kaum wirklich anfreunden können, aber die genannten Komponenten liefern ein sattes Sustain und einen dicken Ton. Mit den beiden Custom Burstbuckern hat man im Vergleich zu anderen Les Pauls noch etwas mehr Dampf im Kessel, die Pickups sorgen für satte Zerrsounds, sind aber keine lauten Plattmacher. Aktionen zur Entzerrung mit dem Volume-Poti an der Gitarre werden genauso gut umgesetzt wie die detaillierte Übertragung der Anschlagsdynamik. An Verarbeitung, Bauteilen sowie werkseitiger Einstellung gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden. Ein sehr gutes Instrument, aber auch mit einem stolzen Preis.

  • Pro
  • authentischer LP-Sound
  • langes Sustain
  • sehr gute Klangübertragung Pickups
  • leistungsstarke Pickups - gut für satte Zerrsounds
  • perfekter Regelweg der Tone-Potis
  • kräftiger 50s Vintage-Hals
  • gute Werkseinstellung
  • reichhaltiges Zubehör
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Gibson
  • Herstellungsland: USA
  • Model: Slash Les Paul Standard
  • Finish: Vermillion Burst
  • Herkunft: USA
  • Korpus: Mahagoni (AAA Riegelahorn-Decke)
  • Hals: Mahagoni
  • Profil: Vintage 50s
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsbr.Sattel: 43 mm
  • Halsbr. 12.Bd.: 52,5 mm
  • Mensur: 628 mm
  • Bünde: 22 Medium Jumbo
  • Mechaniken: Vintage Keystone
  • Pickups: 2x Custom Burstbucker Alnico II
  • Regler: 2x Volume, 2x Tone
  • Brücke: ABR-1 Tune-O-Matic
  • Gewicht: 4,2 kg
  • Zubehör: Koffer, Werkzeug, Pflegetücher, Gurt, Slash Pick Set
  • Ladenpreis: 2563,00 Euro (Januar 2021)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare