Gitarre Hersteller_Gibson
Test
1
05.08.2014

Fazit
(4.5 / 5)

Die Gibson Melody Maker 2014 macht richtig Spaß! Das Instrument punktet durch eine sehr gute und schnelle Ansprache und einen sehr drahtigen Ton. Die Pickups unterstützen diesen Klangcharakter hundertprozentig und zeigen sich in Dynamikverhalten und Klangübertragung erstklassig. Der klangliche Unterschied zwischen Fingeranschlag und Pick wird sehr gut weitergegeben, was dem Gitarristen eine große Bandbreite an Ausdrucksmöglichkeiten buchstäblich an die Hand gibt. Ihr Spezialgebiet sind die leicht angezerrten bis Mid-Gain-Sounds - hier kann man ihre ganze Dynamik nutzen und mit seiner Spielweise steuern. Der kräftige Hals liegt gut in der Hand und der schmale Korpus sorgt für ein niedriges Gesamtgewicht und das entsprechende positive Gefühl, wenn man die Gitarre umhängen hat. Lediglich die Sattelkerben könnten sorgfältiger gefeilt sein. 

  • Pro:
  • Sound
  • Pickups (Dynamik, Klangübertragung)
  • geringes Gewicht
  • direkte Ansprache
  • Contra:
  • Sattelkerben nicht gut gefeilt
  • Features:
  • Hersteller: Gibson
  • Herstellungsland: USA
  • Model: Melody Maker 2014
  • Finish: Charcoal Grey Satin
  • Korpus: Mahagoni (mit Ahorn Decke)
  • Hals: Ahorn
  • Profil: 50´s Rounded
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsbr.Sattel: 43 mm
  • Halsbr. 12.Bd.: 52 mm
  • Mensur: 628 mm
  • Bünde: 22
  • Mechaniken: Vintage Tuner mit weißen Knöpfen
  • Pickups: P90 SR (Hals), P90 ST (Steg)
  • Regler: 2x Volume, 2x Tone (max grip speed knobs)
  • Brücke: Lightning Bar
  • Gewicht:
  • Zubehör: Gigbag
  • Preis:
  • EUR 649,00 (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare