Gitarre Hersteller_Fluid_Audio
Test
1
17.09.2017

Fazit
(4 / 5)

Der Fluid Audio Strum Buddy besitzt auf jeden Fall einen hohen Spaßfaktor. Die Bedienung des Verstärkers mit Saugnapf ist kinderleicht und für das Jammen und Üben zwischendurch genau richtig. Allerdings ist der Lautstärkeunterschied zwischen Clean und Distortion doch etwas zu groß und auch das Nebengeräuschverhalten im Drive-Modus stört. Davon abgesehen machen die drei Onboard-Effekte durchaus Sinn und erweitern das Klangspektrum. 

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • Clean- und Distortion-Sounds inkl. Effekte
  • hoher Spaßfaktor
  • Contra
  • Lautstärkeunterschied zwischen Clean und Distortion
  • Cleansound zerrt bei aufgedrehter Gitarre (Single Coils und Humbucker)
  • Nebengeräusche im Distortion-Modus
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fluid Audio
  • Modell: Strum Buddy
  • Typ: Miniatur-Übungsverstärkerd
  • Gehäuse: ABS-Kunststoff
  • Lautsprecher: 40 mm Neodym-Lautsprecher
  • Leistung: 6 Watt
  • DSP Effekte: Distortion, Chorus, Delay
  • Stromversorgung: aufladbarer Lithium-Ionen-Akku
  • Laufzeit: ca. 3,5 h
  • Gewicht: 120 Gramm
  • Abmessungen: 7 cm x 4 cm
  • Packungsbeilage: USB-Ladekabel, Klinken Adapterkabel zum Anschluss der Gitarre
  • Ladenpreis: 89,00 Euro (September 2017)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare