Test
4
03.06.2021

Fazit
(4 / 5)

Keine Frage: Spielgefühl und Optik des EFNOTE 5 E-Drumsets kommen einem akustischen Schlagzeug schon sehr nah, sodass es nicht nur im Proberaum oder im heimischen Keller, sondern auch auf jeder Bühne eine gute Figur macht. Sehr angenehm ist auch der Umstand, dass man die Becken quasi blind spielen kann, da sie auf der gesamten Fläche ansprechen. Obwohl die 98 Preset Sounds des Moduls insgesamt klanglich überzeugen, vermisst der eine oder andere womöglich elektronische Klänge oder aber Percussionsounds, von denen es hier nur ganze sieben gibt. Die klanglichen Bearbeitungsmöglichkeiten fallen beim EFNOTE 5 nicht so umfangreich aus wie bei anderen Kits dieser Preisklasse, sodass man schon genau überprüfen sollte, ob einem die Presets zusagen – eine Importmöglichkeit für weitere Sounds ist nämlich nicht vorhanden. Die Bedienung des Moduls lässt sich intuitiv bewerkstelligen und erfordert nur selten den Blick in die beiliegende Anleitung, allerdings reagiert der Touchscreen beim Testkit häufig erst nach wiederholtem Antippen, was auf die Dauer etwas lästig ist. Da die Sounds letztendlich Geschmacksache sind, sollte man sich, wenn möglich, vor der Kaufentscheidung auf jeden Fall auch die Kits der Konkurrenz anhören. Unter der Voraussetzung, dass der Hersteller die Ansprache des Touchscreens noch in den Griff bekommt, steht einer Antestempfehlung absolut nichts im Wege.

  • Pro
  • intuitive Bedienung
  • Bluetooth-Funktion
  • große Durchmesser von Drumpads und Becken
  • authentische Beckensounds
  • sehr geringe Latenz
  • flexibles Routing
  • ansprechende Optik
  • Contra
  • Touchscreen nicht ausreichend sensibel
  • keine Importmöglichkeit für zusätzliche Sounds
  • Hi-Hat Open/Close-Funktion funktioniert beim Spielen zu Loops nicht korrekt
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: EFNOTE
  • Bezeichnung: EFNOTE 5 E-Drum Set
  • Modul
  • Anzahl der Drumkits: 100 (17 Preset + 83 User Kits)
  • Anzahl der Sounds: 98 Presets + 128 Speicherplätze für User Sounds
  • Anzahl der Speicherplätze für Recordings: 15
  • Effekte: 2-Band-EQ, Ambience (8 Hallprogramme)
  • Metronom: 7 Sounds, Tempo 40 bis 240 bpm
  • Besonderheiten: sechslagige Birkenholzkessel, Touchscreen, Bluetooth Audio In / MIDI, integriertes USB-Audio-Interface (8 out / 2 in), Trainingsfunktionen, Layer-Funktion, Rhythm Box, Setlist-Funktion, integrierter Minispeaker für Metronom, Auto Power Off Funktion
  • Anschlüsse:
  • Multi A / Multi B Pad Input
  • MIDI Out
  • Line Out (L/R, Klinke)
  • Audio In (Miniklinke)
  • Phones Out (Miniklinke)
  • Micro USB Port
  • Netzteilanschluss (12V)
  • Pads
  • Bass Drum: 16“ x 12" Holzkessel mit Mesh Head
  • Snare Drum: 12“ x 5“ Holzkessel mit Mesh Head (Triple Zone)
  • Toms: 10“ x 7“ und 12“ x 12“ Holzkessel mit Mesh Head (Dual Zone)
  • Cymbals: 8“ Dual Zone Splash, 16“ Triple Zone Crash, 18“ Triple Zone Ride (alle mit Choke-Funktion)
  • Hi-Hat: 14“ Triple Zone Hi-Hat Pad (EFNOTE 5 Modul unterstützt aber nur zwei Spielzonen)
  • Hardware
  • Snareständer
  • 2 x Galgen-Beckenständer
  • Tomhalter
  • Floortom-Beine
  • Halter für Splash Pad
  • Modulhalterung
  • Zubehör
  • Anleitung, Anschlusskabel für Pads, Netzkabel, Vierkantschlüssel, Klettbänder
  • Preis (Verkaufspreis 06/2021): EUR 2999,-

Seite des Herstellers: https://ef-note.com

3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare